Allgemein, Back-Tagebuch
Kommentare 3

Zwischen den Jahren – Apfeltaschen und Minikäsekuchen

Etwas erfrischendes für mich, für den Rest der Familie sollte es den geliebten Käsekuchen geben. Kein Problem, diese Aufgabe löst man, in dem man für beide Leckereien den gleichen Teig nimmt.

Und da kam mir dieser Teig, den ich ausprobieren wollte, gerade recht.

Zwischen den Jahren - Apfeltaschen und Minikäsekuchen
Author: 
Recipe type: Mürbteig
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 18
 
Ingredients
  • ca. 50ml Milch
  • 60g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g weiche Butter
  • 250g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Priese Salz
  • etwas Zitronensaft
  • Für die Füllung der Apfeltaschen
  • 1 Apfel geschält und gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL Zucker mit etwas Zimt
  • Für die Käsekuchenmasse
  • 200g Magerquark
  • 3 EL Zucker (evtl. mit etwas Zimt)
  • 1 Ei
  • 1-2 TL Speisestärke
  • etwas Zitronensaft
Instructions
  1. Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, eine Priese Salz, etwas Zitronensaft, und das Ei unterrühren. Das Mehl dazu geben und bei Bedarf etwas Milch. Den Teig kneten, bis er sich schön vom Knethaken oder Flachrührer löst und ca. für 30 Minuten kühl stellen.
  2. Den Apfel schälen und würfeln. Mit der Butter und dem Zucker in einem kleinen Topf anbraten, bis die Äpfelchen leicht gedünstet sind und keine (oder wenig) Flüssigkeit im Topf zu sehen ist.
  3. Für die Käsekuchenmasse den Quark mit Ei, Zucker und Speisestärke verrühren.

Die Hälfte des Teigs rund ausrollen und in 6 Teile teilen.

Wie auf dem Bild zu sehen die 1/6 mit einem Messer ritzen,

jeweils einen TL Apfelmasse auflegen

und die unteren Ecken über einander klappen. Da ergibt 6 Apfeltaschen, gebacken auf Backpapier. Hierfür den Ofen auf 160° vorheizen und ca. 15 Minuten backen. Meine sind sehr knusprig geworden, also besser in der Nähe bleiben.
Ich mag sie gerne besonders knusprig … knackig braun.

 

2015-12-28 Frau Meinigkeiten bäckt Apfeltaschen 03

2015-12-28 Frau Meinigkeiten bäckt Apfeltaschen 03

Die andere Hälfte des Teiges habe ich ausgerollt


und dann 12 runde Böden für die Muffinförmchen ausgestochen. Jeweils 1 EL Quarkmasse darauf geben, das gab 11 Minikäsekuchen. Ebenfalls ca. 15 Minuten bei 160° backen.

Die Familie ist zufrieden. Die Apfeltaschen schmecken meiner Meinung nach natürlich viel besser als die Minikäsekuchen, aber das sieht der Rest der Familie natürlich ganz anders.

2015-12-28 Frau Meinigkeiten bäckt Minikäsekuchen 01s

3 Kommentare

  1. Pingback: Blogschau: Unsere liebsten Apfel-Rezepte | Food Blog Award 2015

  2. Pingback: Blogschau: Apfel-Rezepte – For Food Blogs

Kommentar verfassen