Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Warum in meine Schokogugel keine selbstgesammelten Walnüsse kommen

Mann, ich liebe Walnüsse. Und ich bin soooooooo was von geizig, was die selbst gesammelten Walnüsse angeht. Ich liebe sie ganz frisch, wenn sich die Haut von der feuchten Walnuss noch ganz leicht abziehen lässt. Dafür stehe ich am Wochenende dann schon mal um fünf Uhr auf, um noch vor den Zeitungsausträgern und den Hundefrühausführern an Walnüsse zu kommen. Bevorzugt bei Wind und Regen.

Und weil ich so geizig bin was die Walnüsse angeht, backe ich meine Schokogugel ohne Walnuss, weil, die esse ich nämlich ganz genießerisch selbst, heimlich und ganz alleine. Stundenlang abfummelnd. Nun, dieses Jahr wird es nicht so lange dauern, ich bin zu spät dran und habe nur noch 6 mittelgroße und 3 ganz große Walnüsse bekommen. Und die ganz kleinen, die die Größe von Haselnüssen haben, die habe ich dieses Jahr gar nicht erst gesucht. Und damit ihr mal seht, wie groß der Unterschied von einer mittleren zu einer großen Walnuss ist, hier ein Foto

2015-10-10 Frau Meinigkeiten macht Schokogugelchen 003s

Genau hin gucken: ein RIESIGER Unterschied 🙂

2015-10-10 Frau Meinigkeiten bäckt Schokogugel

l

Hier das Rezept für die Schokogugel ohne Walnüsse. Das Rezept habe ich vor Jahren bei Tortentante Monika gefunden. Es ist ideal für das Backen mit Kindern, denn die Kinder können den Teig wunderbar selbst und ohne Küchenmaschine anrühren.

Warum in meine Schokogugel keine selbstgesammelten Walnüsse kommen
Author: 
Recipe type: Schokogugel
Cuisine: Schokoladenkuchen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 24
 
Ingredients
  • Weiche, flüssige Zutaten
  • 100g Butter
  • 80g. Zartbitterkuvertüre
  • 1 Päckchen Instant-Espresso (ca. 5g)
  • 120g brauner Zucker
  • 60 ml Wasser
  • Feste Zutaten
  • 100g Mehl
  • 20g Backkakao
  • ⅕ Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 20g Schmand
  • 2 Eier Gr. M
Instructions
  1. Den Backofen auf 160° vorheizen
  2. Die Butter mit der Schokolade sanft in einem Topf schmelzen (von 11 Stufen nehme ich Stufe 3), Espressopulver, Zucker und Wasser zugeben, verrühren. Von der Platte nehmen.
  3. Dann Mehl, Backkakao und Weinstein-Backpulver mischen und unterheben. Den Schmand ebenfalls und danach die Eier einzeln unterrühren.
  4. Der Teig kann ohne Küchenmaschine angerührt werden und gibt ca. 24 Mufiffins oder so wie bei mir ca. 25 Minigugel und 25 Minimuffins (Pralinenförmchen)

Schön, dass ich so auf dem Land wohne. Mal kurz über die Strasse gesprintet und ein paar Blätter und Eicheln für die Deko gesammelt. Und so hatte ich schon morgens zum Frühstück meine Bilder fertig. Und die Walnüsse, die esse ich jetzt.
2015-10-10 Frau Meinigkeiten macht Schokogugelchen 008s

2015-10-10 Frau Meinigkeiten macht Schokogugelchen

Kommentar verfassen