Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lievito Madre

„Hier ein Mehlrest und da ein Mehlrest“-Brot für Susanne

Susanne vom Magentratzerl-Blog sammelt mit ihrem  unsere Resteverwertungsideen Runde 6. Bei mir hat es sich quasi gerade eben ergeben, dass ich einen Betrag habe, der hier rein passt. Denn ich hatte laut Töchterchen „das steht doch schon wochenlang hier offen rum“-getrocknete Tomaten (gut, dass getrocknete Tomaten dann halt auch nicht schlecht werden) und diverse Mehlreste. Mehlreste, die eigentlich völlig konzeptlos in eine Schüssel geworfen worden sind. Weil. Erstens hatte ich noch 100g Rest von einer Brotmischung (örgs, Fehlgriff, ich dachte ich hätte eine Mehlmischung und keine Backmischung, haha, gemischtes Mehl. LOL), Reste eines Sauerteigextrakts (den wollte ich unbedingt mal ausprobieren), Reste vom 1050er Weizenmehl und Reste von Dinkelmehl. Ja, und ein Stückchen von meinem Lievito Madre aus dem Kühlschrank. Save Print „Hier ein Mehlrest und da ein Mehlrest“-Brot für Susanne Author: Frau Meinigkeiten im Backwahn Recipe type: Brot Cuisine: Backen Prep time:  15 mins Cook time:  45 mins Total time:  1 hour Serves: 1   Ingredients 100g Backmischung „Roggenmischbrot mit Hefe“ Rest 200g Weizenmehl Typ 1050 100g Dinkelmehl Typ 630 + ca. 40g zusätzlich 50g Lievito Madre 7g Sauerteigextrakt 1,5 …

Super schnelles Brioche

Super schnelles Brioche mit Lievito Madre

Donnerstag abend ist mir gegen 18 Uhr eingefallen, dass ich ja noch 2 kleine Gläser Orangencurd im Kühlschrank habe, die ich unbedingt an meine Kollegen verfüttern mit meinen Kollegen teilen wollte. E. in Brioche-Rezept sollte es sein. Aber: „machen Sie den Teig uns stellen ihn über Nacht in den Kühlschrank“ …. nä, das geht gar nicht. Ich stehe ja eh schon um 4:53 Uhr auf, um möglichst vor allen Pendlern in Frankfurt zu sein, um 6:30 Uhr am Schreibtisch. Also kam der Lievito Madre-Teigansatz wieder zum Einsatz. Hier mein Rezept, ich nehme übrigens den Lievito Madre bisher immer unaufgefrischt, will heißen ich Teile ihn in 2 Teile, einen Teil (100g) frische ich mit 100g Mehl und 45ml Wasser auf, öle ihn mit Olivenöl ein und gebe ihn wieder in den Kühlschrank. Der andere Teil kommt in mein Rezept. Und das hier wurde zum sehr fluffigen angenhm weichen Teig: Save Print Super schnelles Brioche mit Lievito Madre Author: Frau Meinigkeiten im Backwahn Recipe type: Brioche Cuisine: Backen Prep time:  15 mins Cook time:  40 mins Total time:  55 mins …

Hefeteig mit Orangencurd und Heidelbeeren

Hefeteig machen ist mit Lievito Madre ein Kinderspiel. Eigentlich gehe ich recht rücksichtslos mit ihm um, bspw. mute ich dem Teig kalte Eier aus dem Kühlschrank zu. Heute morgen habe ich also den Hefezeig vorbereitet. Save Print Hefeteig mit Orangencurd und Heidelbeeren Author: Meinigkeiten im Backwahn Recipe type: Muffins Cuisine: Backen Prep time:  30 mins Cook time:  20 mins Total time:  50 mins Serves: 12   Ingredients Hefeteig 100g Lievito Madre 400g Dinkelmehl ½ Pck. Trockenhefe 80g Zucker 180ml Milch 80g geschmolzene Butter 1 Ei Orangencurd Saft und Zesten von 2 Bioorangen (150ml Orangensaft) 3 Eier 1 EL Stärke 150g Zucker 40g Butter Füllung Orangencurd Heidelbeeren 150g Joghurt 1 EL Honig Nutella Instructions Für den Hefeteig die Milch lauwarm machen (kurz in der Mikrowelle, den Zucker und die Trockenhefe auflösen. Dann die Milch in die Küchenmaschine und den Lievito Madre dazu (das ist der Rest von der Auffrischung, unaufgefrischt). Kurz durch rühren, Mehl hinzu geben, dann das Ei. Den Teig rühren, bis er sich von der Schüssel löst. Für das Orangencurd habe ich die Zesten von 2 Bioorangen abgemacht …

Das Brot, das eigentlich eine Brotstange werden wollte (#Lievito Madre Brot#2)

Brot kommt in meiner Familie immer gut an, wir sind da erstaunlich probierfreudig (Baguette, Brötchen, Wurzelbrot, x Sorten) und treu (Sauerteigbrot vom Stammbäcker). Jetzt habe ich aber seit 17. Februar 2016 ein neues Schätzchen im Haus, einen Lievito Madre. Und der verpflichtet. Mindestens 1x die Woche wird gebacken, diesmal wieder Brot. Und da bin ich über das Brotstangen mit Madre – Rezept gestolpert. Und ich habe es wieder getan: das Rezept angepasst. Ziel waren: große Luftblasen und eine resche Krume. Und es sollte noch einfacher werden als das „no knea bread“, für das ich morgens um 5 Uhr aufstehen müsste, um es um 10 Uhr dann zum Frühstück zu haben. Ein no go für ein Wochenend-Rezept. Hier also ein erster Test unter der Woche. Durch dieses Rezept habe ich einen neuen Begriff kennen gelernt: Mehlkochstück. Wasser und Mehl, aufgekocht. Erinnert an Oblaten. In diesen Teig sollten nach Anleitung ein Teil Madre, etwas Mehlkochstück und ein Hauptteig. Ich erwähne es nochmal im Rezept, aber das sind 5g Weizenmehl 550 und 25 ml Wasser – kalt. Beides …

Mein erstes Baguette (mit Lievito Madre)

Wer viel teilt hat auch viel. In diesem Fall Lievito Madre. Da ich nach diesem Rezept den Ansatzteig immer wieder teilen muss , steht quasi „alle Nas lang“ eine Backevent an. Und so ein Sonntag bietet sich einfach an. Die Familie freut sich über Experimente nach ihrem Geschmack. Übrigens, wer anmerken will, dass das Brot ja gar keine Luftlöcher hat: das war quasi ein Quicki. Teig gemacht, 2h stehen lassen, zum Baguette geformt und gebacken. Dafür, dass es so einfach war, ist es wirklich sehr sehr lecker. Den Teig habe ich wie folgt nach einem Rezept von Hannas Töchter angesetzt: Save Print Mein erstes Baguette (mit Lievito Madre) Author: Frau Meinigkeiten im Backwahn Recipe type: Baguette Cuisine: Brot Prep time:  10 mins Cook time:  30 mins Total time:  40 mins Serves: 1   Ingredients 200g Mehl 50g Lieveto Madre (oder 50g Mehl mehr) 7g Trockenhefe 140g handwarmes Wasser ½ TL Honig 5 g Salz (ich würde nächstes Mal deutlich mehr nehmen, so etwa ¼ TL) Instructions Im handwarmen Wasser die Hefe, den Honig und den Lieveto Madre verrühren. In …