Allgemein, Back-Tagebuch
Kommentare 2

Samstagsfrühstück mit Lieblingsporridge

Samstagsfrühstück mit Lieblingsporridge – wer hätte gedacht, dass ich noch mal zum Porridgefan mutiere. Haferflocken aufkochen mit Wasser, ganz fix, in 2 Minuten ist das fertig. Ich gebe dazu 1/2 Tasse Wasser (ca. 100ml) kalt in einen Topf, rühre 5EL Haferflocken unter und lasse das ganze kurz aufkochen. Dann süße ich etwas mit Honig, rühre noch warm 200g Naturjoghurt unter und suche mir das Obst des Tages aus. Diesmal Banane, einige Orangenscheiben. Und dank Gefrierschrank noch Johannisbeere, Himbeere und Brombeere.

Früher wäre ich nie auf die Idee gekommen, Haferflocken aufzukochen. Ich habe sie hin und wieder im Müsli gegessen, gemischt mit gekauften süßen Cerealien. Das mit dem Aufkochen der Haferflocken kam erst, als Schwiegermutter für Töchterchen Fläschen gekocht hat mit Haferflocken. Töchterchen hat das geliebt, also habe ich es auch probiert … und lieben gelernt.

2 Kommentare

  1. Wir hier sind auch zu Porridge-Fans geworden <3 supereasy und lecker, … manchmal koch ich das mit Milch auf. Grieß oder Hirse kann man auch herrlich verwenden <3

    • meinigkeiten sagt

      Ja, so lecker. Und es macht so angenehm satt, man hat nicht sofort wieder Hunger 🙂

Kommentar verfassen