Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Motivtorte Lingerie Cake

Lingerie Cake

Eine wunderschöne Torte für eine Braut Party.

20 Stück
Ingredients:
2 Biskuitböden rechteckig,
Buttercreme,
1,5kg Fondant,
Fondantfarben haut, türkis, gelb, braun.
Instructions:

Füllen der Torte, Zuschneiden, Formen, Überziehen mit Fondant, Dekorieren (Zeitaufwand ca. 2h ohne Backen).

Wie genial ist das denn! Ich durfte Gastgeberin für einen Jungesellinnenabschied sein. 6 junge Frauen incl. Braut kamen heute Nachmittag, um bei mir zu backen. Ich hatte mit einer der Freundinnen schon abgesprochen, dass Cupcakes gemacht werden. Und dass die Braut eine Torte als Aufgabe hatte. Und so habe ich mich vorbereitet: vorsichtshalber 2 Blech mit Biskuit gebacken, 5 Packungen Butter, Schmand und diverse andere Backvorräte. Da die Mädels fast 40 Minuten im Stau steckten, hatte ich auch schon mal den Muffinteig und einen riesen Pott Buttercreme vorbereitet. Als die Mädels kamen, haben wir zur Begrüßung ein Glas Sekt getrunken, und schon ging es los mit der Planung. Die Torte sollte eine Torte für den Bräutigam werden. Und so wählte die Braut spontan eine sexy Torte. Heraus gekommen ist diese wunderschöne Torte
Meinigkeiten im Backwahn 2014-12-13 Lingerie Cake 01

Motivtorte Lingerie Cake
Author: 
Recipe type: Lingerie Cake
Cuisine: Sexy Torten
Serves: 20
 
Ingredients
  • Biskuitboden 1
  • 4 Eier
  • 175g Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 100ml Orangensaft
  • 40g gemahlene Haselnüsse
  • 260g gesiebtes Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • Boden 2
  • 4 Eier
  • 175g Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • 100ml Orangensaft
  • 40g Kakao
  • 260g gesiebtes Mehl
  • Buttercreme
Instructions
  1. Die beiden Biskuitböden nacheinander auf die gleiche Art backen, einziger Unterschied: mal nehme ich Kakao, mal Haselnüsse dazu! Jeweils 4 Eier schaumig schlagen (insgesamt 10 bis 15 Minuten, nach 5 Minuten 170g Zucker hinzu geben und eine Priese Salz. 100ml Sonnenblumenöl und 150ml Orangensaft (war offen, kann auch Apfelsaft, Milch oder Mineralwasser sein), 1 TL Nutella, ½ Päckchen Backpulver, 40g gemahlene Haselnüsse (oder bei Boden 2 Kakao) und 260g gesiebtes Mehl.
  2. Gebacken bei 190°, ca. 30 Minuten, Stäbchenprobe machen.

Die beiden Böden werden gefüllt, die Seiten zugeschnitten, die abgeschnittenen Reste werden mit etwas von der Buttercreme zerkrümelt und in Brust-Form gebracht (ich habe dazu 2 Ikea Dessert Schälchen genutzt). 1,5kg weißen Fondant teilen, kneten und dann verschiedenfarbig einfärben (haut, türkis, gelb, braun).

 

Kommentar verfassen