Allgemein, Back-Tagebuch
Kommentare 1

Kollegen-Leckerli 2015 KW 30 oder wie Oliven und der Speck einen Wunsch erfüllen

Ich habe einen sehr netten, sehr jungen Chef. Mit einem Augenaufschlag und einer Bitte. Was sollte ich auch machen, als er sich letzte Woche vor mir aufbaute und meinte „Frau Meinigkeiten, äh Sabine, ich hätte da einen Wunsch. Du weißt, ich mag die süßen Sachen nicht so, könntest du nicht bitte was mit Speck und Zwiebeln machen?“. Also machte ich mich auf die Suche und fand im weiten www ein Rezept für dieses lockende Brot:
 

Oliven Speck Käse – Brot
Pikant, verziert mit ein paar Teig-Dekorationen.

ca. 16 Scheiben
Ingredients:
50ml Weißwein,
50ml Olivenöl,
6 Eier Größe M,
500g Mehl (ich Weizenmehl),
1,5 TL Backpulver,
1/2 TL Natron,
200g Käse gerieben (ich eine Packung Pizzakäse, sorry, war schon spät),
2 gewürfelte Zwiebeln,
150g Schinkenwürfel,
200g bereits fertig geschnittene Oliven (1 Glas),
1/2 TL getrocknete Kräuter,
etwas Olivenöl für die Pfanne.

Zubereitung:

Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl hinein geben. Sobald die Pfanne heiß ist, ein paar getrocknete Kräuter hinzu geben. Dann die gewürfelten Zwiebeln anbraten und nach 1 Minute den gewürfelten Speck dazu geben. Nach ca. 5 Minuten weiter sanft anbraten, dann die Masse abkühlen lassen.
Eier, Olivenöl, Wein und Salz vermischen. Mehl, Backpulver und Natron getrennt vermischen und dazu geben. Mit dem Knethaken in der Küchenmaschine verrühren, bis ein Teig entstanden ist (evtl. 3 EL Teig abnehmen für die Deko). Die leicht abgekühlte Zwiebel-Speck-Masse dazu geben, ebenfalls die Oliven. Das Brot in eine gefettete, gemehlte Kastenform geben und schon mal in den auf 160° vorgeheizten Ofen geben (ich nehme Umluft). Die kleine vorhin zur Seite gestellte Teigmenge nochmal mit Mehl vermengen und ausrollen, einige Dekoelemente wie Blümchen oder Blätter ausstechen. Nach ca. 30 Minuten den Ofen öffnen, die Dekoelemente auf das Brot auflegen, mit Alufolie abdecken und noch mal ca. 50-60 Minuten weiter backen. Ich bin vorsichtshalber dabei geblieben und habe immer mal wieder die Alufolie abgehoben und geguckt. Stäbchenprobe machen und raus nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen.

Morgen wird das Brot dann angeschnitten. Dazu werde ich 2 Sorten Butter anbieten (normale, gesalzene Butter und Butter gemischt mit Curry und etwas Kakao, Bilder vom Anschnitt folgen noch.
    
    
 

1 Kommentare

  1. Hallo Sabine,
    was für ein leckeres Rezept!!!
    Die Bilder dazu und die gute Anleitung verführen mich, es einmal auszuprobieren. Ich liebe nämlich würziges, deftiges Brot!
    Ich bedanke mich schon jetzt für die Anregung und wünsche Dir einen angenehmen Dienstag,
    herzlichst
    moni

Kommentar verfassen