Allgemein, Back-Tagebuch, Meine Torten, Neu vorgestellt
Kommentare 1

Fleißige Indianer

Fleissige Indianer

Wie war das mit den fleißigen Indianern, sie haben ein Törtchen verdient? Na ja, so oder so ähnlich. Für das Kollegen-Leckerli der Woche habe ich einen Indianer eingefangen und auf ein 20er Törtchen gebannt.

Für den Schoko-Biskuitteig habe ich eine Meringue Buttercreme gemacht, die ich auf 3 Arten verarbeitet habe. Einmal hatte ich noch 300g Erdbeeren, die ich mit ca. 50g Zucker zu einer stückigen Marmelade aufgekocht habe, die habe ich mit ca. 1/5 der Buttercreme verrührt und als Aufstrich für den ersten Boden verwendet. Für die 2. Buttercreme habe ich 200g Zartbitterkuvertüre sanft geschmolzen, dann ca. mit ca. 50% der Buttercreme verrührt. Den Rest habe ich weiß gelassen bzw. in rot und gelb eingefärbt.

Frau Meinigkeiten bäckt Indanertörtchen

Fleißige Indianer

Fleißige Indianer
Author: 
Recipe type: Torte
Cuisine: Backen
Serves: 12
 
Ingredients
  • Für den Teig (zwei 20er Förmchen)
  • 6 Eier Größe M
  • 250g Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 250g Orangensaft
  • 150g Sonnenkernblumenöl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 350g Weizenmehl
  • 6 EL Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • Für die Erdbeerbuttercreme
  • 300g Erdbeeren
  • 50g Zucker
  • ¼ der fertigen Buttercreme
  • Für die Schokobuttercreme
  • 200g geschmolzene Zartbittterkuvertüre (auf kleinster Temperatur)
  • 50% der fertigen Buttercreme
  • Für die Buttercreme
  • 4 Eiweiß
  • 133ml Wasser
  • 200g Zucker
  • 400g Butter
Instructions
  1. Den Ofen auf 200° vorheizen (Umluft).
  2. Für den Biskuit die Eier schaumig schlagen, Zucker, 1 Priese Salz dazu geben (ca. 15 Min. schlagen), Öl und Orangensaft hinzu geben. Die trockenen Zutaten mischen und sanft unter die Eimasse heben.
  3. Den Boden der Backformen mit Backpapier versehen und Teig in die 2 Backformen füllen. Ca. 25-30° backen. Stäbchenprobe.
  4. Für die Buttercreme aus Wasser und Zucker einen Sirup kochen und auf 118° erhitzen (ich prüfe mit dem Zuckerthermometer). Während dessen die Eiweiß aufschlagen. Den fertigen Sirup kochend heiß in einem Strahl in den Eischnee gießen, während dessen sanft weiter rühren (vorsicht, extrem heiß). Die Eischneemasse sanft weiter rühren lassen, bis sie wieder Zimmertemperatur hat. Dann die zimmerwarme Butter Stück für Stück (ca. 20 Würfelchen) unter rühren.
2015-09-22 Frau Meinigkeiten bäckt ein Indianertörtchen 003s

2015-09-22 Frau Meinigkeiten bäckt ein Indianertörtchen 003s

1 Kommentare

  1. Pingback: Ich ziehe #foodblogbilanz2015 « Frau Meinigkeiten im Backwahn

Kommentar verfassen