Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Eistorte mit Johannisbeeren- und Erdbeerparfait

Die heißen Tage in diesem Sommer sind gezählt, wie schön, dass ich ausgerechnet für dieses Wochenende eine Eistorte mit Johannisbeeren- und Erdbeerparfait gemacht habe. Wunderbar erfrischend an einem Tag mit über 30°. Die Johannisbeeren kommen aus unserem Garten und die Erdbeeren haben wir zur Zeit jeden Tag im Haus. Was eine wundervolle Zeit mit so tollen frischen Früchten.

Die Torte ist relativ schnell gemacht, muss aber am Vortag zubereitet werden.

Eistorte mit Johannisbeeren- und Erdbeerparfait
Author: 
Recipe type: Eistorte mit 20er Biskuit
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1
 
Ingredients
  • Für den Biskuitteig
  • 2 Eier
  • 3 EL heißes Wasser
  • 1 Prise Salt
  • etwas Zitronensaft
  • 80g Zucker
  • 40g (Dinkel)Mehl
  • 35g Kartoffelstärke
  • 20g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Für das Parfait (eine Masse für beide Sorten)
  • 10 Agartine (oder 2 Bl. Gelatine)
  • 70 l Wasser
  • 1 Ei (Gr. L)
  • 1 Eigelb (Gr. L)
  • 80 g Zucker
  • 200ml Schlagsahne
  • ca. 10 große Erdbeeren, mit dem Mixer zu Mus verarbeitet
  • ca. 250g rote Johannisbeeren
  • Für die Deko
  • 200ml Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Sahnesteif
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Sahnesteif
  • frische Früchte
Instructions
  1. Den Ofen auf 175° vorheizen und eine 20er Backform mit Backpapier auf dem Boden vorbereiten.
  2. Für den Biskuitteig die Eier mit 3 EL heißem Wasser und dem Zucker schaumig schlagen.
  3. Inzwischen das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver sieben, das Mandelmehl hinzu geben und beides unter sanft unter die Eiermasse heben.
  4. Ca. 30 Minuten backen.
  5. In einem kleinen Kochtopf etwas Wasser erhitzen, für das Parfait das Eigelb, das Ei und den Zucker in eine Metalschüssel geben (meine Kitchenaid-Schüssel) und mit dem Mixer über dem heißen Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse zwischen ca 65°/70° heiß ist (nicht darunter und nicht darüber, damit die Masse keimfrei wird, aber nicht zu Rührei) .
  6. Kaltes Wasser in einen kleinen Topf geben, mit der Agartine verrühren und 2 Minuten sprudelnd aufkochen.
  7. -3 EL von der Eimasse in die Agartine geben und verrühren (und nochmal 2-3 EL, wieder verrühren) und dann die Agartinemasse in die aufgeschlagene Eigelbmasse geben und nochmal verrühren.
  8. Die Masse teilen, die eine Eimasse mit dem Erdbeermus verrühren, in die andere Masse die noch ganzen Johannisbeeren (ohne die Stiele natürlich) geben.
  9. ml Schlagsahne mit 1 EL Zucker und Sahnesteif aufschlagen, teilen und jeweils zur Hälfte unter die Parfaitmasse rühren.
  10. Den abgekühlten Biskuitboden in 3 Böden schneiden, den untersten wieder zurück in die Backform geben. Die Form schließen und die Erdbeerparfaimasse darauf geben, dann den zweiten Boden auflegen und die Johannisbeerparfaitmasse darauf geben. Den dritten Boden auflegen und alles über Nacht in den Gefrierschrank geben.
  11. Am nächsten Tag die Sahne aufschlagen und auf dem Kuchen verteilen, mit frischen Früchten dekorieren

 

Beim Parfait habe ich einen einfachen Weg gewählt: ich bereite nur eine Eimasse zu, teile diese und mache die Geschmacksorte Erdbeer und Johannisbeer darauf, selbstverständlich kann man auf diese Weise auch aus anderen Früchten Eismasse zubereiten. Auch ohne Biskuit ein Genuß, einfach in Popsicles füllen und gefrieren. Durch das Erhitzen der Eimasse besteht auch keine Keimgefahr.

Erdbeer- und Johannisbeerparfait

Vorbereitung von Erdbeer- und Johannisbeerparfait

Diese Torte sollte ca. 1h vor dem Servieren aus dem Gefrierfach genommen werden und reicht als Dessert für ca. 8 Personen. Hier findet man übrigens weitere Torten von mir.

Kommentar verfassen