WMDEDGT

Allgemein Back-Tagebuch WMDEDGT

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

Frau Brüllen ist wieder so lieb und fragt “was machst du eigentlich den ganzen Tag?“. Es wird ein stink normaler Montag, herzlich Willkommen.

Um 4:42 Uhr klingelt der Wecker. Boah, es ist dunkel draussen. Und es regnet. Raus aus dem Bett, duschen, fertig machen. Der Kuchen in der Küche lacht mich an. Gestern Abend noch gebacken. Nur für mich. Na ja, nur für mich und vielleicht gebe ich an meine Familie etwas ab. Nuss- äh Mandelkuchen.

5:15 Uhr Schnell 2 Stück abgeschnitten, Käsebrot zum Mitnehmen gemacht und los. Direkt in der Nachbarschaft ist ein Nussbaum. Und? Heute Nacht hat es geregnet, also fahre ich auf öhm Schleichwegen hin, parke lautstark mit laufendem Motor vor dem Haus und stelle fest, dass die Zeitungsausträger wieder schneller waren als ich. Die wenigen Nüsse, die noch da sind, packe ich in eine Bäckertüte

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

und dann schnell auf die Autobahn.

6:15 Uhr Der frühe Montag Morgen hat nur einen Vorteil: es gibt noch keine Staus auf der Autobahn. Ich komme problemlos durch, parke und genieße erstmal den morgendlichen Anblick.

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

Frankfurt ist im Moment gefühlt eine Riesenbaustelle. Aber auch das hat um diese Uhrzeit so seinen Charme.

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

In der Bürokaffeeküche sieht es so aus, als ob am Wochenende dort eine große Party gestiegen wäre, gut, dass ich nicht aufräumen muss.

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

So, um jetzt den Bogen zum Kuchen nochmal zu spannen: der ist ja soo was von saftig. Normalerweise teile ich meine Kuchen mit den Kollegen, aber bei diesen normalen Kaffeekuchen (also Rührkuchen) werde ich dann doch geizig und behalte sie für mich/uns.

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
Author: 
Recipe type: Mandelkuchen
Cuisine: Rührkuchen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1
 
Ingredients
  • Für den Teig
  • 180g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 3 Eier (getrennt)
  • 2 Soja Vanille Desserts (oder 3 weitere Eier)
  • 25g Philadelphia
  • 100g Schokostreusel
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 120g Mehl
  • ¼ TL weißen Essig
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Backnatron
  • Für die Glasur
  • 1 EL Kakao
  • 25g Kokosfett
  • 100g Puderzucker
  • 25g weiße Schokolade
  • Einige Kaffeebohnen
Instructions
  1. Die weiche Butter mit dem Zucker aufschlagen, die Eier trennen und das Eiweiß in einem Mixbecher steif schlagen. Die Eigelb zur Butterzuckermasse geben und weiter rühren. Dann die kleine Menge Philadelphia und die beiden Vanille Desserts dazu geben (ich hatte nur 3 Eier).
  2. Die Mandeln im Mixer mahlen und kurz in der Pfanne sanft anrösten, bis sie duften. Mandeln, Mehl, Natron und Backpulver unter mischen. Da mir im Teig noch etwas Pfiff fehlte, habe ich eine Minimenge Essig unter das Eiweiß gerührt, das Eiweiß dann unter gehoben. ca. 45-60 Minuten in einer gefetteten Gugelhupfform bei 175° backen. Stäbchenprobe machen.

 

Übrigens, diese Soja-Vanille-Desserts, von der Firma A. (hört sich irgendwie nach Alpen an), die sind ideal, wenn man mal gar keine oder nicht genug Eier da hat. Man kann jedes fehlende Eiweiß mit 1 EL Essig und jedes fehlende Eigelb mit so einem Dessert ersetzen. Tadaaaa, so kann man dann natürlich auch jeden Rührkuchen vegan backen. Und bei meinem Mix wurde der kuchen sehr saftig, und dank des Natrons und dem Milchprodukt (Philadelphia-Rest) trotzdem seeehr fluffig.

8:48 Uhr der Mann ruft in seiner Position als Einkaufsmanager an “was hast du mir da auf den Einkaufszettel geschrieben? Töchterchen’s Joghurt, was soll das sein”? Verständigungsschwierigkeiten deluxe. Ich dachte, damit weiß er es sofot, er war verwirrt, weil wir den alle gerne essen. Naturjoghurt vom Griechen.

Inzwischen ist Töchterchen 15 Jahre alt, ihre Ernährung ist aber immer noch eine Herausforderung. Problemlos lehne ich unerfüllbare Wünsche auch ab. Ihre derzeitige Challange für mich: “Mama, ich möchte was in die Schule zum Essen mit nehmen. Kein belegtes Brot. Etwas zu Mittag. Etwas, bei dem ich keine Verpackung mit durch die Pause und dann wieder heim schleppen muss”. Hm? Mir erscheint gerade das mit der “keine Verpackung” (keine Gläser, keine Boxen) schlicht unmöglich. Äpfel bzw. Obst, ja isst sie, davon wird sie nicht satt. Müsliriegel “Mama, das richt mir nicht über den Tag”. Jemand mit Ideen?

12:01 Uhr schnell aus dem Haus gesprintet und ein grünes veganes Thai Curry geholt. Über den Geschmack könnte man durchaus diskutieren

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

Gegen 15 Uhr bin ich wieder auf die Autobahn, 75km zurück, aber nicht gleich nach Hause, sondern ganz brav erst eine Runde ins Fitnessstudio.

WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir
WMDEDGT 09/2016 oder der Kuchen gehört mir

Im Fitnessstudio waren wir übrigens zu dritt, die ganze Familie. Seit Mai diesen Jahres gehen wir regelmäßig hin, und ich merke, es tut uns allen gut. Zuhause bin ich dann schnell unter die Dusche, um 18 Uhr habe ich mich dann mit meiner Skypepartnerin D.  “getroffen”. Sie ist die Tochter meines Sprach-Tandempartners. Mit ihm gehe ich 2x die Woche Mittags in Frankfurt durch die Fußgängerzone (daher die vielen Insta-Bilder) und spreche Montags Englisch und Mittwochs Deutsch. Als seine Tochter vor einige Wochen zu ihm zog, habe ich sie mir als Skype-Partner “geangelt”. Ich finde es nämlich toll, dass sie die deutsche Sprache erst noch lernt, während ihr Papa die Sprache fast perfekt kann.

Um 19 Uhr bin ich dann in die Küche und habe ähnlich wie Frau Brüllen ein Süßkartoffel-Curry gekocht (ich gebe da immer alles mögliche an Gemüse dazu und koche Reis), damit Tochter und ich morgen Mittag “lunch-to-go” haben, ich fürs Büro und sie … keine Ahnung, wie sie es transportieren wird, ich mache es in 2 Gläsern 🙂

Danach haben der Mann und ich gerade 2 super spannende Folgen “Person of Interest” Staffel 3 Folgen 9 und 10 (oder so) geguckt, jetzt habe ich den Beitrag fertig gemacht, packe noch das Essen um/weg/ein und dann gehe ich ins Bett.

Ganz lieben Dank fürs Vorbei sehen. Gute Nacht!

PS: sorry, einige Fotos sind sehr grottig, heute ging alles wieder mal husch husch.

Allgemein Back-Tagebuch WMDEDGT

Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16

Frau Brüllen ist wieder so lieb und fragt “was machst du eigentlich den ganzen Tag?” und ich fange den Tag mit Grießtaler zum Frühstück und dem Eintrag für WMDEDGT 08/16 an. Ich habe gerade 14 Tage Urlaub, den wir (dank einem wunderschönen New York-Urlaub im April) sozusagen auf Balkonien verbringen. Ich bin ja schon seit gefühlten Jahrzehnten (inzwischen sind es 12 Jahre) Blogger und zur Freude meiner Familie bringt mein Hobby jetzt essbare Früchte. Sprich ich dokumentiere, was ich für meine Familie so alles koche. Da meine Tochter und ich inzwischen vegetarisch essen, dokumentiere ich die Experimente, die abseits von Kartoffeln und Gemüse sind, auch etwas ausführlicher.

Und weil ich gerade so schön viel Zeit zum Herumdaddeln habe, fange ich jeden Tag mit Lieblingsfrühstück an. Heute mit etwas, das meine Tochter schon als 2jährige mit Begeisterung verdrückt hat (vorzugsweise direkt auf dem Spielplatz):

Grießtaler

Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16
Author: 
Recipe type: Frühstück
Cuisine: Pfannkuchen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 6
 
Ingredients
  • 300ml Milch
  • 60g Weichweizengrieß
  • 0 bis 30g Zucker (je nach Lust und Laune)
  • 1 Ei
  • 30g Stärke
  • Vanillearoma
  • 1-2 EL Sonnenblumenöl
Instructions
  1. Die Milch aufkochen und dann den Grieß (evtl. mit etwas Zucker) zügig unterrühren. Die Platte ausschalten und weiter rühren, bis der Brei etwas angedickt ist.
  2. Minuten abkühlen lassen, das Ei und die Stärke unterrühren, Aroma nach Wunsch zugeben. In einer Pfanne mit etwas Öl kleine Pfannkuchen bakcen.

 

Beim Aufkochen der Milch dabei bleiben und die Milch immer wieder umrühren (in meinem beschichteten Topf brannte die Milch quasi am Boden an, ich habe die Milch dann kurz durch den Sieb gejagt und wieder aufgesetzt). Den Grieß mit etwas Zucker in die kochende Milch rühren, aufkochen lassen, zum Quellen ca. 5 Minuten von der Platte nehmen.

Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16
Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16

Das Ei und die Stärke unterrühren. Ich habe diesmal die Masse in eine Spritzbeutel gegeben und den Teig schneckenförmig in die Pfanne gespritzt, meist gebe ich aber einfach mit einem EL den Teig in das heiße Öl und backe die Pfannkuchen jeweils 1-2 Minuten auf jeder Seite.

Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16
Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16

Und weil ich als Foodblogger eine echte Spielkatze bin, habe ich das Obst schön angerichtet und daraus ein kleines Video gemacht (siehe Instagram)

Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16
Grießtaler zum Frühstück und WMDEDGT 08/16

Und weil man im Urlaub so schön Dinge erledigen kann, werde ich Euch mit durch meinen Tag nehmen. Gleich werde ich mir etwas Farbe schnappen und sie auf Holzbrettern und Styropor verteilen. Aber bis dahin gönne ich mir noch eine kurze Auszeit auf der Couch 🙂

Letzte Woche hat mich meine Tochter zum Kauf einer Bilderwand für die Küche überredet, gut, dass der gelbe Schwede gleich eine Bohrschablone beigelegt hat. Es ist zwar nicht alles 100%ig gerade, aber ich denke, es sieht gut aus. Und ja, die Wand war nach dem letzten Streichen in 2015 tatsächlich leer geblieben.

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Jetzt koche ich Kartoffeln für einen Kartoffelsalat, für den ich mir mangels Schmand (warum gleich noch mal habe ich den Mann einkaufen geschickt?) für heute noch eine Alternative ausdenken muss.

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Den schönen Rezepttipp von Frau Jaellekatz habe ich nachmittags und somit leider reichlich spät gesehen, so wurde es eine Fassung mit Ei, Essiggurke, Gemüsebrühe und etwas Kräuterfrischkäse. Auch sehr lecker. Gut, dass ich da noch eine Portion fürs Abendessen habe.

Nach dem Essen gab es faule Zeit auf der Terrasse (wir haben eine in 8m Höhe). Es ist übrigens doch so warm, dass ich den ganzen Tag in kurzen Hosen herum gelaufen bin. Sehr kurzen 🙂

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Danach habe ich endlich das gemacht, was ich schon Wochen vor mir her geschoben habe. Für die kalte Jahreszeit habe ich einige Fotohinter- bzw. Untergründe fertig gemacht (ich habe Acrylfarbe einmal auf vorbehandeltes Holz und dann noch auf Styropor ausprobiert). Mal sehen, wie die sich machen.

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Und dann habe ich noch die Fußspuren unserer Heizungstechniker weg gewischt (endlich wieder eine Rechnung, auf die ich mich “freuen” kann).

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

und ein Blick auf die Zinien war auch noch drin (das Abpflücken verblühter Blüten mache ich immer extrem umsichtig)

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Und jetzt sage ich danke fürs Vorbeigucken und wünsche noch einen schönen Abend, der Mann und ich freuen uns jetzt auf einige Folgen Goodwife und die Teenager-Tochter genießt ihre Ferien und ist mit den üblichen detaillierten Hinweisen verschwunden (“bin weg und komme irgendwann wieder”).

WMDEDGT 08/16
WMDEDGT 08/16

Ihre Frau Meinigkeiten (die Spielereien bei snapchat sind doch immer sehr verlockend : )

Allgemein Back-Tagebuch WMDEDGT

WMDEDGT 06/16

Guten Morgen 🙂 Es ist wirklich früh am Morgen. Und Frau Brüllen fragt wieder wie jeden 5. im Monat “was machst du eigentlich den ganzen Tag”.
Ich bin heute aus irgend einem Grund schon um 4:30 Uhr aufgewacht. Jetzt sitze ich gerade auf der Couch, gucke eine Kochsendung über Potthucke und geräucherte Forelle und schreibe schon mal diesen Eintrag, denn heute wird es spannend, ich nehme Euch später mit nach Frankfurt auf einen Workshop.

6:34 Uhr im Haus ist es noch ruhig, ich sitze immer noch vor der Glotze und habe gerade gelernt, dass Knoblauch mehr Kalorien hat als Banane. Wer hätte das gedacht. Auch wenn ich an einem Tag in Gramm wohl nie soviel Knoblauch essen werde wie Banane 🙂 Hach, und wer hätte gedacht, dass zerlassene Butter mehr Kalorien hat als Sauce Hollandaise. Ich denke, ich muss unser Spargel-Genuss-Ritual noch mal überarbeiten.

8:18 Uhr hui, ich kann spontan. Schnell das hier (danke, liebe Monika, wunderschön) in etwa nachgemacht und die Tasche für Frankfurt gepackt. Wer meinen Tag verfolgen will, hier kommen vielleicht Fotos, wenn es mit dem Hochladen klappt (gerne auch Snapchat (Meinigkeiten) oder facebook

Morgens kurz nach 9 Uhr habe ich in der Theatertiefgarage geparkt und bin durch eine fast noch menschenleere Stadt Richtung Zwillingshop gelaufen.

Frau Meinigkeiten beim Fotoworkschop
Frau Meinigkeiten beim Fotoworkschop

Dort fand ich unsere Seminarleiterin Corinna Gissemann, die uns wunderbare Unerlagen vorbereitet hat und liebevoll durch den Tag führte. Und die Teilnehmer haben mich begeistert, die liebe Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte, ebenso zum Knuddeln Tina von Tina1000schön, Graziella
von den Männern Tobi der Kuchenbäcker, Marian von Mann backt und natürlich Patrick (ich machs mir einfach)

Frau Meinigkeiten beim Fotoworkschop
Frau Meinigkeiten beim Fotoworkschop

Nützliche Tools




Bei der Arbeit








Tbc
Snapchat: meinigkeiten

Allgemein Back-Tagebuch Lieblingsstücke WMDEDGT

WMDEDGT 05/16 und Windbeutelrosen

Windbeutelrosen

Bitte wegen WMDEDGT bei Meinigkeiten vorbei sehen, und natürlich unter Snapchat Meinigkeiten. Hier noch das Rezept.

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Windbeutelrosen
Author: 
Recipe type: Brandteig
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 14
 
Ingredients
  • Für den Teig
  • 150ml Wasser
  • 80g Butter
  • eine Priese Salz
  • 100g Mehl
  • 3 Eier
Instructions
  1. Für den Teig das Wasser mit der Butter und einer Priese Salz erhitzen. Wenn die Butter geschmolzen ist, kann das Mehl unter gerührt werden.
  2. Die Masse wird im Topf gerührt, bis sich ein leichter Belag am Topfboden bildet.
  3. Den Teig leicht abkühlen lassen, inzwischen die 3 Eier schaumig rühren. Etwa ⅓ der Eimasse unter den Teig rühren, dann fast den ganzen Rest von den Eiern. Etwas zum bestreichen übrig lassen. Den Teig weiter rühren und dann mit einer Wilton 2D als Spritztülle in einen Spritzbeutel füllen. Ich habe 14 Rosen auf das Blech gespritzt. Den Ofen bei 175° Umluft aufheizen und die Rosen in die Röhre geben. Das restliche Ei aufstreichen. Dann die Tür schließen und nicht mehr öffnen für ca. 10-15 Minuten

 

Bei mir hat es fast 15 Minuten gedauert, bis die Rosen schön fluffig aufgegangen und braun geworden sind.

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Und hier kommen nach dem Abkühlen die gefüllten Windbeutelrosen

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Und das ganze in Bild und Ton