Lieblingsstücke

Allgemein Back-Tagebuch Lieblingsstücke WMDEDGT

WMDEDGT 05/16 und Windbeutelrosen

Windbeutelrosen

Bitte wegen WMDEDGT bei Meinigkeiten vorbei sehen, und natürlich unter Snapchat Meinigkeiten. Hier noch das Rezept.

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Windbeutelrosen
Author: 
Recipe type: Brandteig
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 14
 
Ingredients
  • Für den Teig
  • 150ml Wasser
  • 80g Butter
  • eine Priese Salz
  • 100g Mehl
  • 3 Eier
Instructions
  1. Für den Teig das Wasser mit der Butter und einer Priese Salz erhitzen. Wenn die Butter geschmolzen ist, kann das Mehl unter gerührt werden.
  2. Die Masse wird im Topf gerührt, bis sich ein leichter Belag am Topfboden bildet.
  3. Den Teig leicht abkühlen lassen, inzwischen die 3 Eier schaumig rühren. Etwa ⅓ der Eimasse unter den Teig rühren, dann fast den ganzen Rest von den Eiern. Etwas zum bestreichen übrig lassen. Den Teig weiter rühren und dann mit einer Wilton 2D als Spritztülle in einen Spritzbeutel füllen. Ich habe 14 Rosen auf das Blech gespritzt. Den Ofen bei 175° Umluft aufheizen und die Rosen in die Röhre geben. Das restliche Ei aufstreichen. Dann die Tür schließen und nicht mehr öffnen für ca. 10-15 Minuten

 

Bei mir hat es fast 15 Minuten gedauert, bis die Rosen schön fluffig aufgegangen und braun geworden sind.

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Und hier kommen nach dem Abkühlen die gefüllten Windbeutelrosen

2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen
2016-05-05 Frau Meinigkeiten macht Windbeutelrosen

Und das ganze in Bild und Ton

Allgemein Back-Tagebuch Lieblingsstücke

Oster Cakepops aus Schokoladenkuchen und Schokobuttercreme

2016-03-20-Frau-Meinigkeiten-macht-Cakepops

Töchterchen kam schon gestern mit dem Wunsch “Mama, kannst du nicht endlich wieder mal Cakepops machen? Ich liebe Cakepops”. Und ich kann ihre Wünsche zugegebenermaßen sehr schlecht abschlagen. Also habe ich heute morgen schnell Muffins nach Tortentante Monikas Schokoladenkuchen-Rezept gemacht (Töchterchens Lieblingsschokokuchen) und eine Minimenge Buttercreme.

2016-03-20-Frau-Meinigkeiten-macht-Cakepops
2016-03-20-Frau-Meinigkeiten-macht-Cakepops

Den Schokoladenkuchen mache ich wie folgt leicht abgewandelt:

Oster Cakepops aus Schokoladenkuchen und Schokobuttercreme
Author: 
Recipe type: Schokokuchen
Cuisine: Cakepops
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 15
 
Ingredients
  • 125g Butter
  • 100g. Zartbitter-Kuvertüre oder -Schokolade
  • 120g brauner Zucker
  • 75 ml Wasser
  • 125g Weizenmehl
  • 25g Mandelmehl
  • 25g Kakao
  • ½ Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 150g Joghurt
  • 2 Eier Gr. L
Instructions
  1. Die Butter in einem mittelgroßen Topf sanft schmelzen und die klein gehackte Zartbitterkuvertüre dazu geben, dann den braunen Zucker und das Wasser. Gut verrühren (mit einem Kochlöffel reicht, der Teig geht wunderbar ohne Küchenmaschine).
  2. In einer Schüssel Mehl, Mandelmehl und Weinstein-Backpulver mischen und in den Topf geben. Verrühren. Dann die Eier und zum Abschluss den Joghurt. Auf 15 Muffinförmchen verteilen und ca. 12-15 Minuten bei 180° Umluft backen. Stäbchenprobe!!

Ich habe von den 15 Muffins nur 7 zerkrümelt. Für die Buttercreme habe ich 100g weiche Butter, 150g Joghurt, 2 EL Puderzucker und 1 EL Kakao genommen. Die Masse gut durch kneten und Kugeln formen, die ich auf Backpapier lege. Die Kugeln gebe ich auf dem Backpapier für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach.

Für den Guss habe ich 50g Zartbitterkuvertüre und 100g Nougatmasse geschmolzen. Der Hase besteht aus 2 Kugeln und 2 länglichen Teilen für die Ohren. Die Augen und die weißen Streifen für die Ohren hatte ich schon vor Tagen aus Royal Icing gemacht. Die restlichen Kugeln habe ich, damit die Cakepops nicht zu mächtig werden, nur halb in die Nougatschokolade getaucht.

2016-03-20-Frau-Meinigkeiten-macht-Cakepops
2016-03-20-Frau-Meinigkeiten-macht-Cakepops