Back-Tagebuch

Aktuell Back-Tagebuch

18 – Trend Cake Numbers & Letters

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers

Der Freund meiner Tochter wird morgen 18 Jahre alt. Und weil ich ihm gerne auch etwas schenken wollte, habe ich heute morgen spontan beschlossen, einen Kuchen für die heutige Party bei zu steuern. Und logo, dass es einer dieser trendigen Zahlenkuchen werden musste (ich habe mich so darüber gefreut, dass Töchterchen über die Idee happy war).
Diese Torten sind halt sehr genial zu dekorieren, alle Mitesser können glücklich gemacht werden, die einen mit Obst, die anderen mit Schokolade satt. Nur, das mit dem Ausdrucken der Zahlen … da scheiterte ich an meinem Drucker, der zur Zeit einfach nicht meinem Notebook kommunizieren möchte. Argh. Also frei Hand eine 1 auf ein DIN A4 Blatt gemalt (ich habe mein Handy als Lineal genutzt, pfui), und dann mit 2 Gläsern eine 8 auf das andere Blatt.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Wenigstens für den Teig hatte ich schon mal alles im Haus. Diese Torte ist eher eine Tarte und wird mit einer Art Plätzchenteig gemacht.

Numbers & Letters Cake

 

18 - Trend Cake Numbers & Letters
Author: 
Recipe type: Numbers & Letters Cake
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1
 
Lecker 🙂
Ingredients
  • Für den Teig
  • 200g zimmerwarme Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 75g Mandeln (ich hatte noch Mandelplättchen
  • 300g Mehl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Für die Creme 1
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 400ml Sahne
  • 4 TL Sanapart
  • Für die Creme 2
  • 150g Butter
  • 150g Puderzucker
  • 170g Philadelphia Frischkäse
Instructions
  1. Für den Teig die Butter in kleine Stücke schneiden. Den Zucker habe ich zusammen mit den Mandelblättchen in einen Mixer und habe beides fein gemahlen (man kann natürlich Mandelmehl nehmen). Das zusammen mit dem Ei und dem Zitronensaft verkneten oder in der Küchenmaschine rühren.
  2. Dann noch das Mehl dazu geben, den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1h in den Kühlschrank legen.
  3. Creme 1
  4. Die Sahne aufkochen und über die klein gehackte weiße Kuvertüre geben. Umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und für 4h kühl stellen. Danach mit dem Mixer aufschlagen, evtl.4 TL Sanapart dazu geben.
  5. Creme 2
  6. g zimmerwarme Butter für mindestens 15 Minuten mit dem Puderzucker cremig schlagen, dann kurz den Frischkäse darunter rühren

Die beste Möglichkeit, diesen Teig zu verarbeiten, ist ihn mit wenig Mehl zwischen 2 Bahnen Frischhaltefolie auszurollen, ich habe mir vor langer Zeit mal Teig-Ausroll-Stäbe zu gelegt, für diesen Teig habe ich sie genutzt, um gleichmäßig auf 3 mm Teig-Dicke zu kommen,  dann die Nummer auflegen und mit einem Messer ausschneiden (ich habe ein Keramikmesser, das ich dann einfach umgedreht mit der oberen Schneidekante nutze, das ist dann nicht so scharf, dass die Folie zerschnitten wird.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Der Teig reicht für die 4 Zahlen perfekt aus, es blieb sogar ein kleiner Rest. Man benötigt jede Zahl 2x, um eine Creme-Schicht zwischen den zwei Zahlen zu haben. Aufgeheizt habe ich auf 160° Umluft. Gebacken habe ich jeweils 2 Zahlen auf einem Blech mit Backpapier (die Frischhaltefolie hat mir sehr geholfen, die Zahlen sicher auf dem Blech zu plazieren -> ich ließ ihn etwas an der Folie kleben und legte dann kopfüber auf). Und immer nur 2 Zahlen auf einmal. Beim Backen immer wieder kurz einen prüfenden Blick in den Ofen werfen, ich habe nach ca. 3 Minuten die Bleche heraus genommen und gedreht.  Pro Blech war der Teig ca. 8-10 Minuten drin.

Ich hatte echt Angst, dass ich etwas vermassle. Entweder dass ich den Teig verbrennen lasse oder dass die Zahlen brechen beim Abmachen vom Backpapier, aber das hat super geklappt.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Dann die Zahlen mit dem Tortenretter vorsichtig sofort vom Backpapier nehmen und auf ein Kühlgitter geben. Da sie schnell abkühlen, kann man bei den zweiten Zahlen bereits “umparken”.

Dann die Abkühlzeit nutzen und die Creme machen. Die Sahne aufkochen, über die gehackte Schokolade gießen, rühren, bis die Stückchen geschmolzen sind und für 4h kühl stellen. Dann aufschlagen und in eine Spritzbeutel füllen.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

 

Mit der Creme hatte ich etwas Pech, denn sie reichte nicht für beide Schichten. Also habe ich rasch eine 2. Creme nach gemacht. Übrigens, bitte nicht ungeduldig sein, die Butter wirklich mindestens 10 Minuten fluffig schlagen, sonst rächt sich das spätestens, wenn Stückchen in der Tülle verklumpen.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Die Zahlen waren so stabil, dass ich problemlos drehen und wenden konnte. Ich habe nämlich einige Tupfen Creme auf die Unterseite gemacht, damit die fertige Schönheit später problemlos (ein Stockwerk tiefer) transportiert werden kann.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Ich hatte meine Liblingstülle gewählt, die Wilton 2D (wie gesagt, rühren Sie ihre Butter dringend mindestens 10 Minuten, bei mir hat sich das nach einigen Minuten gerächt, dass ich das nicht so lange gemacht hatte).

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Die erste Lage mit Tupfen beschpritzen, dann evtl. etwas Obst und Schokolade in die Zwischenschicht geben. Für die obere Schicht hatte Töchterchen groß eingekauft: Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, alles frisch. Einige Esspapier-Rosen. Dann diverse Keks- und Schokosorten. Ein Überraschungsei, und ganz niedlich, ein Hippo oben rechts.

Zum 18. Geburtstag - der Trend Cake Letters & Numbers
Zum 18. Geburtstag – der Trend Cake Letters & Numbers

Töchterchens Ausruf “geeeeeeil” hat mich riesig gefreut und für das Abspülen der fettigen Cremeschüsseln voll entschädigt. Ich wünsche ihrem Süßen dann hoffentlich morgen (oder hier virtuell) alles Liebe zum 18. Lebensjahr, die Party kann steigen.

Liebe Grüße

Ihre Frau Meinigkeiten

 

Back-Tagebuch Neu vorgestellt

Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!

Valentinstag! Liebe liegt in der Luft. Und natürlich auch der Duft nach gebackenen Plätzchen. Ein schöner Anlass, ein Liebeszeichen zu geben, auch gerne einer uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuralten Liebe. Denn Liebe wird immer wertvoller, je länger sie hält. Ein warmes Gefühl, ein heißer Hauch, ganz individuell.

Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!
Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!

 

Und Plätzchen mit Valentin-Motiven mache ich mit Begeisterung, selbst wenn sie ein wunderschönes Zeitfresserchen sind, denn ich mache solche Maler- und Verzierarbeiten ja sehr gerne. Ich empfinde das schon fast als meditativ. Das ist wie Sauna, oder kennen sie das Gefühl beim Sport, wenn man sich so schön fallen lassen kann? Ja, irgendwie geht es mir auch so, wenn ich ganz konzentriert an zuckersüssen Schönheiten arbeit.

Ich verfolge seit langem eine amerikanische Plätzchen-Künstlerin, Haniela. Sie hat das ideale Rezept für gleichmäßig backende, stabile Plätzchen. Sie behalten beim Backen die Form und werden sehr gleichmäßig in der Höhe

 

Valentin Cookies Stil Chalkboard - mit Röschen
Author: 
Recipe type: Basis Rezept für Ausstech-Cookies
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 33
 
Ingredients
  • 225g Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Priese Salz (1/8 TL)
  • 113g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • ½ Ei (man nehme ein Schüsselchen, verkleppere 1 großes Ei und nehme dann die halbe Menge)
  • Vanilleextrakt oder Zitronenzesten/Zitronensaft als Aroma
Instructions
  1. Die Zutaten gemeinsam per Hand oder per Küchenmaschine mit Rührhaken verkneten. Auf alle Fälle am Schluss noch mal den Teig per Hand geschmeidig kneten. Mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht ruhen lassen.
  2. Der Teig wird 3mm dick zwischen Frischhaltefolie ausgerollt. Ich nehme dazu im Handel käufliche Stäbe mit Millimeterangabe, rolle den Teig dazwischen aus, so dass die Teigrolle auf den Stäben zu liegen kommt. Dann kühle man die ausgestochenen Plätzchen 15 Minuten im Kühlschrank und backe sie danach 9 Minuten bei 190°.

Und diese Plätzchen sind dann wunderschön glatt für einen Überzug mit Zuckerguss, oder wie man heute sagt, mit Royal Icing. Der Unterschied zu dem bei uns so gerne verwendeten Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft/Wasser ist, dass der mit Eiweiß wunderbar deckend ist. Und wenn man erst einen äusseren Rand spritzt hat man auch wunderschöne Kanten.

Obwohl ich inzwischen doch auch leicht zitterige Hände habe, fällt mir das Arbeiten mit Royal Icing relativ einfach, man kann trotz hoher Konzentration so schön in Gedanken abschweifen und sich die schönen Erlebnisse innerhalb einer langjährigen Beziehung in Erinnerung rufen. Die wertvollen Momente, in denen man weiß, dass man den richtigen Partner für dick und dünn gewählt hat.

Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!
Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!

Und auf so einem schön verzierten Cookie kann “unser Tag”, unser Datum nochmal schön hervor gehoben werden.

Zum Verzieren bietet sich das Rezept für Hanielas Royal Icing an. Royal Icing ist eine etwas dickere Form von Zuckerguss, ideal um die Plätzchen mit auch etwas komplizierteren Dekorationen zu verschönen. Sobald die Zuckermasse fertig ist, hat sie die sogenannte 7 Sekunden Konsitenz (wenn man mit dem Messer einen Ritz in die Masse macht, schließt sich der Ritz nach 7 Sekunden). Den Hintergrund habe ich aufgetragen und eine Nacht trocknen lassen.

Valentin Cookies Stil Chalkboard - mit Röschen
Author: 
Recipe type: Zuckerguss - Sugar Icing nach Haniela
Cuisine: Cookie Dekoration
Prep time: 
Total time: 
Serves: 33
 
Ingredients
  • 80ml warmes Wasser
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 21/2 EL Eiweißpulver
  • 500g gesiebter Puderzucker
  • etwas (gesiebten) Zitronensaft
Instructions
  1. Zuerst das warme Wasser in einem hohen Rührbecher mit dem Weinsteinbackpulver und dem Eiweißpulver verrühren. Dann in 3 Teilen den Puderzucker dazu geben. Nach Geschmack Zitronensaft oder ein anderes Aroma. Diese Menge reicht für ca. 33 Plätzchen, großzügig berechnet für unterschiedliche Farben. Die Masse kann man in gut schließenden Klickbox (mit etwas Frischhaltefolie auf der Masse) ca. 14 Tage im Kühlschrank aufbewahren

 

Die erste Gruppe Plätzchen habe ich im Chalkboard-Stil verziert. Will heißen schwarzer Hintergrund und Dekoration mit Malerei und Röschen. Für die nächste Gruppe habe ich einen zartrosa Hintergrund gewählt. Die Röschen werden aus einem kleinen Streifen Fondant gerollt.  Die andere Methode ist, winzige Kreise auszustechen, ca. 5 Stück. Der erste Kreis wird aufgerollt, der nächste überlappend angelegt und das immer so weiter, bis man eine kleine Rose hat. Und wenn man die Rose horizontal mittig durchschneidet, bekommt man 2 Röschen, bei denen man die Blätter nochmal sanft nach außen in Form zieht.

Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!
Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!

Für das Icing habe ich aus Butterbrotpapier kleine Spritzbeutel geformt und rot, rosa, weiß, grün und etwas schwarzes Royal Icing eingefüllt (gefärbt habe ich mit meinen Gelfarben für den Fondant). Damit habe ich Tupfen und das wichtigste Wort in jeder Sprache – Liebe – in verschiedensten Arten und Weisen geschrieben.

Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!
Valentinstag! Zuckersüsse Liebe liegt in der Luft!

 

Ich finde, der Valentinstag kann kommen. Meine Empfehlung: machen Sie die Plätzchen 3 Tage vorher, den Hintergrund 2 Tage und die Bemalung dann am letzten Tag davor. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Liebe Grüße

Frau Meinigkeiten

Aktuell Allgemein Back-Tagebuch

15 Minuten bis Fisch – Zeitangaben eines Vegetariers

Marmorkuchen mit einem letzten Sommergruß

Mittags im Hause Meinigkeiten – immer eine spannende Zeit, denn auch kurze und knappe Fragen können bei den hungrigen Familienmitgliedern Chaos auslösen. Meine Küchenplanung sah wie folgt aus: ab 11 Uhr einen kleinen Kuchen für den Kaffee zaubern, in den Ofen schieben und backen. Dann Kartoffelgratin vorbereiten und husch husch nach dem Kuchen in den wunderbar heißen Ofen schieben. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen oder Energie effizient nutzen nennt man das wohl.
Und es ist, wie es ist, die Schritte werden erst ruhig und gelassen ausgeführt (Kuchen vorbereiten und rühren), in den Ofen schieben, Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden, abspülen, Kartoffeln aufkochen … die Arbeitsschritte werden immer hektischer. Und der Mann, der ja (noch) kein Vegetarier ist, will sich seinen Fisch machen.
Und verzweifelt fast an meiner präzisen Zeitplanung “Schatz, 15 Minuten bis Fisch”. Was nichts anderes heißen will als “jetzt mal los”.
Er bereitet sich also seine “Beilage” zu, ich stürze mich auf den noch ungewaschenen Salat. Hole nebenbei den Kuchen aus dem Ofen … und stelle ihn auf die heiße Platte.
Nach wenigen Minuten fragt der Mann “hier riecht es leicht angebrannt”, ich stürze zum Herd. Aaaah, tatsächlich, die Platte war noch an, die Silikonform hat das problemlos weg gesteckt, aber der Kuchen … der hatte einige dunkle Kanten.

Marmorkuchen
Marmorkuchen

Gar kein Problem, schnell mit einem scharfen Messer die Kanten abgegrätet … und kurz aber heftig in den Daumen geschnitten. Pflaster drauf, Guss gemacht, das Mittagessen auf den Tisch gebracht.

Und dann husch in den Garten, die letzten Blümchen und Beeren gesucht und ein wunderschönes Bild mit Beeren

Marmorkuchen mit einem letzten Sommergruß
Marmorkuchen mit einem letzten Sommergruß

 

und ganz vielen Blüten geschossen. Hier das Rezept für den

Marmorkuchen

Marmorkuchen
Author: 
Recipe type: Kuchen
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1
 
Ingredients
  • Für den Teig
  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • etwas Vanillearoma
  • 75g Vollkornmehl
  • 150g Dinkelmehl
  • 1 Msp Natron
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • ca. 5 EL Milch
  • 2 TL Backkakao
  • 1 EL Rum und etwas Rumaroma
  • Für den Guß
  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • 1 TL Kokosöl
Instructions
  1. Ofen auf 180° aufheizen (ich Umluft), die weiche Butter mit dem Zucker cremig schlagen
  2. Eier hinzu geben, dann das Vanillearoma
  3. Das Mehl, Natron und Backpulver unterrühren, evtl. mit etwas Milch den Teig sämiger machen.
  4. Die Backform vorbereiten (ich Silikon), ⅔ des Teiges einfüllen. Dann zum restlichen Teig 2 TL Backkakao geben und nochmal etwas Milch, 1 EL Rum und/oder einige Tropfen Rumaroma
  5. Denn dunklen Teig auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel spiralförmig sanft durch rühren.
  6. Für ca. 30 bis 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  7. Kuchen abkühlen lassen.
  8. Für den Guss die Zartbitterkuvertüre klein hacken, in eine Glasschüssel geben und in Intervallen schmelzen (bis ca. 60% geschmolzen ist, den Rest schmilzt durch das Umrühren der Schokolade). 1 TL Kokosöl zugeben, unterrühren. Guss auf den Kuchen geben.

 

Marmorkuchen mit einem letzten Sommergruß
Marmorkuchen mit einem letzten Sommergruß

Und die Moral der Geschicht: alle Arbeitsschritte gut planen, gelassen ausführen, mit Messer (und evtl. heißen Ofentüren) ruhig und konzentriert umgehen, dann kann gar nichts mehr schief gehen. Liebe Grüße, Ihre Frau Meinigkeiten.

Aktuell Allgemein Back-Tagebuch

Nachgebacken: Brownie Cheesecake

Brownie Cheesecake

Wenn bei uns etwas richtig gut ankommt, dann Kuchen mit Schoko- und/oder Cheesecake-Geschmack. Und was macht man, wenn man Sonntag morgens schon um 5 Uhr wach ist? Man steht auf, genießt die Morgendämmerung und ein erstes Frühstück … und lebt seine Gelüste nach Kuchen aus, da kam mir dieses Rezept von Springlane gerade recht.

Sonnenaufgang
Sonnenaufgang

Brownie Cheesecake

Nachgebacken: Brownie Cheesecake
Author: 
Recipe type: Brownie Cheesecake
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 1
 
soo lecker
Ingredients
  • 120 g Butter (plus etwas mehr zum Einfetten der Form)
  • 120 g Bitterschokolade
  • 150 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • 1 Msp Weinsteinbackpulver
  • 250 g Quark
  • 250 g Frischkäse
  • 60 g Zucker
Instructions
  1. Den Ofen auf 180° vorheizen, die Butter in einem mittel großen Topf auf dem Herd sanft schmelzen, vom Herd ziehen und dann die gehackte Bitterschokolade unterrühren. Den Zucker hinzu geben, dann 60g Mehl und eine Messerspitze Weinsteinbackpulver unterrühren. Dann die 2 Eier.
  2. Eine Backform (bei mir waren es 20cm, besser wäre 23 oder 26cm) mit Backpapier vorbereiten und ⅔ des Teiges hinein geben.
  3. Dann den Frischkäse mit einem Ei, 60g Zucker und dem Quark verrühren (Handmixer), auf den Teig in die Backform geben, dann den restlichen Brownieteig darauf geben.
  4. Mit einer Gabel sanft Spiralen rühren.
  5. Im Ofen bei Umluft ca. 30 bis 40 Minuten backen. Der Stäbchentest lief bei mir schief, ich habe den Kuchen ca. 5 Minuten aus dem Ofen gezogen, er war leicht klitschig, trotzdem lecker.

 

Brownie Cheesecake
Brownie Cheesecake

Es ist ein Träumchen, wenn schon früh morgens so ein leckerer Kuchenduft durchs Haus wabert. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist auch, dass man nur sehr kurz einen Handrührer einsetzt und somit nicht das ganze Haus weckt. Soo lecker

Brownie Cheesecake
Brownie Cheesecake

Und aus dem Garten schnell etwas Deko geholt, sagenhaft, wie viele Brombeeren es dieses Jahr gibt. Und irgendwie vergesse ich immer wieder, dass wir noch August haben … also rückte der Rosenstrauch auch noch eine wunderschöne Duftrose raus. Ist sie nicht wunderschön?

Brownie Cheesecake
Brownie Cheesecake
Aktuell Allgemein Back-Tagebuch Neu vorgestellt

Rhabarberhäppchen – ein Biss und weg

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

 

Ich liebe Rhabarber (und meine Kollegen gottseidank auch), aber hier bei meiner Familie kommt er nur in kleinen Dosen an. Mini. Und was macht man dann? Rahbarberhäppchen mit Baiser – ein Biss und weg, ein Bissen und weg. Und man braucht nur eine einzige Stange Rhabarber für ganz viel Genuss.

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

Und für so Minihäppchen braucht man auch nur eine Minimenge Teig:

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

Rahbarberhäppchen mit Baiser – ein Biss und weg

Rahbarberhäppchen mit Baiser - ein Biss und weg
Author: 
Recipe type: Rhabarberkuchen
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 20
 
Ingredients
  • Für den Teig
  • 80g Mehl
  • 30g weiche Butter
  • 40g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Schmand
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • 1 Priese Saltz
  • Für den Belag
  • 1 Stange Rhabarber
  • 1 EL Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 50g Zucker
  • 1 Preise Salz für die Eiweißmasse
Instructions
  1. Zuerst die Rhabarberstange (eine große dicke) waschen, abziehen und in kleine Würfel schneiden, mit einem EL Zucker umrühren und stehen lassen.
  2. Das Ei trennen, das Eigelb mit den Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und verkneten.
  3. Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen.
  4. Teig zwischen etwas Frischhaltefolie mit etwas Mehl ausrollen und ca. 5cm große Kreise ausstechen. Mit Rhabarber belegen.
  5. Das Eiweiß erst anschlagen, dann mit 50g Zucker für ca. 5 Minuten weiter schlagen. Die Masse ist richtig, wenn man eine Spitze ziehen kann, die sich leicht nach unten biegt.
  6. Die Eiweißmasse in einen Gefrierbeutel mit Spritztülle geben und aufspritzen (bei mir hat das eine Eiweiß leider nur für die Hälfte des Blechs gereicht).

 

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

Da mein Kind keinen Rhabarber mag, hatte ich noch eine winzige Menge Streuselteig gemacht und Haselnüsse angeröstet, damit habe ich ca. 1/3 des Bleches belegt (die Sträusel liefen leider auseinander, daher sind sie nicht im Rezept). Aber die kleinen Haselnuss-Stückchen haben sich sehr lecker unter den Baiser-Häubchen gemacht.

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

Dieses Blech habe ich dann erst mal 5 Minuten vor gebacken, dann die Eiweissmasse aufgeschlagen, in den Spritzbeutel gegeben und aufgespritzt.

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen

Die Häubchen sind wieder richtig niedlich geworden und perfekt in der Konsistenz. Angenehm knusprig. Die misslungenen Streusel zeige ich euch hier auch noch, unter Blümchen versteckt 🙂

2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen
2016-04-30 Frau Meinigkeiten macht Rahabarberhäppchen