Allgemein, Herzhaft, Lunch to go
Kommentare 2

Abendessen in 15 Minuten – Quicheteig mit Erdnuss-Hummus

Quicheteig mit Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson

Anfang Juni durfte ich auf der Abendveranstaltung des Foodblogdays etwas seeehr leckeres probieren. Der Sponsor Tante Fanny bot auf ihrem Fertigteig eine leckere Erdnuss-Hummus-Quiche an (oder war es ein anderer Teig?). Na egal, ich hatte am Wochenende Quicheteig gekauft und dazu eine Dose Kichererbsen. Noch steht meine Familie den Kichererbsen leicht ablehnend entgegen, aber ich finde Erdnuss-Hummus so so so so so lecker, dass ich unbedingt einen Versuch starten musste.

Als Rezept für das Erdnuss-Hummus wählte ich Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson aus dieser Quelle, das ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe

Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson
Author: 
Recipe type: Hummus
Cuisine: Aufstrich
Prep time: 
Total time: 
Serves: 1
 
Ingredients
  • 130g Kichererbsen (eine halbe Dose, abgetropft, das Abspülen habe ich vergessen)
  • 10g Olivenöl (ich etwas mehr)
  • ½ TL Salz
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schmand
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver (bei mir war es Paprika Edelsüß)
  • und ca. 30ml Wasser für den Mixer
Instructions
  1. Alle Zutaten in einen Blender geben und mixen, bis die Kichererbsen und der Rest in ein homogenes Mus verwandelt haben (ich habe keinen Thermomix, aber es hat in meinem Standmixer bestens funktioniert)

 

2016-06-22 Frau Meinigkeiten und Erdnuss-Hummus auf Quicheteig

2016-06-22 Frau Meinigkeiten und Erdnuss-Hummus auf Quicheteig

Das war von den Mengenangaben her schon das halbe Rezept, zum Bestreichen benötigte ich dann davon auch nur die Hälfte, die andere Hälfte habe ich in einem Schraubglas in den Kühlschrank gestellt, das werde ich als Brotaufstrich verwenden.

Den Teig hatte ich auf Backpapier gelegt, den Belag aufgetragen und dann einige Gemüsereste darauf verteilt. Ich hatte noch einige Stangen grünen Spargel, dazu eine Hand voll Blumenkohl, einen kleinen Paprikarest, eine Zwiebel.

Gebacken habe ich die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 200° für ca. 10-12 Minuten, fast hätte ich den Moment verpasst, ich habe das Blech heraus genommen, da war der Teig schon (fast mehr) als knusprig braun.

Geschmeckt hat mir das ganze HAMMERgut, ich stehe auf Erdnussbutter und der grüne Spargel darauf hat mir ganz besonders gut gefallen. Alles war lecker. Das gibt es wieder. Dann vielleicht auf Filo-Teig.

2 Kommentare

    • meinigkeiten sagt

      Oh, ich liebe Erdnüsse, esse aber selten Erdnussbutter. Aber als Hummus genial!!!

Kommentar verfassen