Monate: Juni 2016

Ein einfacher Rhabarberkuchen zum Abschluss des Rhabarberjahr 2016

Schon wieder rum – so schnell geht das, jetzt noch ein einfacher Rhabarberkuchen zum Abschluss des Rhabarberjahr 2016. Und ich muss sagen, selten hat der Rhabarber im Garten so kümmerlich ausgesehen wie dieses Jahr. Also habe ich mich erbarmt unt 4 dicke fette Stangen im Laden gekauft. Hier das Rezept Save Print Einfacher Rhabarberkuchen Author: Meinigkeiten Recipe type: Rührkuchen Cuisine: Backen Prep time:  10 mins Cook time:  25 mins Total time:  35 mins Serves: 1   Ingredients 3 Eier (Größe M), 100 g weiche Butter 200g Zucker für den Teig 1 Prise Salz 250g Mehl (ich Dinkelmehl) einige Spritzer Zitronensaft 1 TL Backpulver 500g Rhabarber geputzt und geschnitten 30g Speisestärke 1 EL Puderzucker Instructions Zuerst den Rhabarber waschen, abziehen und in 1 cm breite Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. 30g Speisestärke und 1 EL Puderzucker hinzu geben und verrühren. Stehen lassen. Dann drei Eier mit Zucker, der weichen Butter, Mehl, einer Priese Salz, etwas Zitronensaft und dem Backpulver in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken verkneten. Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen. Ein Backblech mit …

2016-06-26-Törtchendeko mit Russian tips

Ein 20er Buttercremetörtchen dekoriert mit Russian Tips

Schon vor einigen Monaten habe ich mir selbst 3 dieser zur Zeit so modernen Russian Tips gekauft. Durch einige Fehlversuche hatte ich bereits feststellen müssen, dass man bei dieser Sorte Spritztüllen leider nur mit „echter“ Buttercreme arbeiten kann, Cremes mit Frischkäse sind quasi auf der Flucht vor der stabilen Blütenbildung. Ich hatte zwei Böden nach dem Wunderrezept gebacken, leicht angepasst 150g Zucker 4 Eier 100ml Öl 150ml Orangensaft 1 Prise Salz etwas Zitronensaft 250g Dinkelmehl 50g gemahlene Mandeln 1 Pck Backpulver Während die beiden Böden im Ofen waren, bin ich mit Töchterchen in den Garten und habe ca. 400g rote Johannisbeeren gepfückt. Das Abperlen ist zwar Geduldssache, geht aber, wenn man mit einer Gabel die Rispe entlang fährt, doch relativ schnell. Diese zwei Böden habe ich einmal durch geschnitten und 3 davon genutzt (einen haben wir Sonntags schon zum Kaffee gegessen mit unten genannter Creme) Für die Johannisbeerschicht habe ich ein Päckchen roten Kuchenguss mit 3 EL Zucker und 125ml Mineralwasser (die Hälfte der auf der Packung angegebenen Menge) aufgekocht, dann erst die eine Hälfte Johannisbeeren …

Sanmstagsfrühstück

Samstag morgen. Wie genial, so langsam gegen halb 8 Uhr wach zu werden. Da wir am Fluß wohnen ist das Aufwachen wie eine kleine Wellness-Session. Das Fenster zum Schlafzimmer ist offen, der Fluß murmelt so schön sanft. Das die Regentropfen so romantisch mittrommeln, darauf könnte ich verzichten, ist heute aber auch egal. Ich freue mich schon, ich habe ein Backseminar. Aber erstmal gibt es Frühstück. Zur Zeit esse ich morgens Porridge. Meine Art von Porridge. Ich rühre in 125 ml kaltes Wasser 4 EL Haferflocken und koche sie auf. Dann nehme ich einen Joghurt (nächste Woche könnte ich hier ja mal Kokosmilch nehmen, dann ist es vegan) und rühre ihn unter den heißen Haferbrei. Dann ca. 1 TL Agavendicksaft, Kokosflocken darauf streuen und mit beliebigem Obst genießen. Weitere Frühstücksideen findet man in meiner Rubrik „Frühstück to go“  

Sommersalat mit kicher-Genuss

Sommer! Sommersalat! Herz, was willst du mehr? Nach einer zähen Heimfahrt aus Frankfurt sind wir gegen 16 Uhr ins Freibad gestürmt, haben uns wie die Sardinen ins Wasser gequetscht und sind dank einer endlos langen Schlange an der Pommesbude um 19 Uhr hungrig wieder nach Hause. Und jetzt musste es schnell gehen, ich war am verhungern … und wenn ich hungrig bin, ist der Familienfrieden in Gefahr. Und nur Salatblätter? Gut, dass ich von gestern noch eine halbe Dose Kichererbsen, die ich gestern in ein Glas umfüllte, übrig hatte. Und Mozarella, der eh schon 3 Tage abgelaufen war. Yeah. Ein alles muss weg-Salat. Man benötigt pro Person eine Hand voll Blattsalat 2 Tomaten 1/2 Mozarella (ca. 50g) ca. 3 EL Kichererbsen Balsamicocreme Kreuzkümmel, etwas Öl (Sesam und Olivenöl), etwas Paprika für die Kichererbssen Salz, Pfeffer ca. 2 EL Semmelbrösel falls vorhanden 1 TL Erdnuss-Hummus Man nehme pro Person eine Handvoll grünen Salat (ich hatte etwas Radiccio, Kopfsalat und einen mir unbekannten Salat aus der Kleinmarkthalle) und mache den Salat mit ein TL Essig, 1 EL …

Quicheteig mit Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson

Abendessen in 15 Minuten – Quicheteig mit Erdnuss-Hummus

Anfang Juni durfte ich auf der Abendveranstaltung des Foodblogdays etwas seeehr leckeres probieren. Der Sponsor Tante Fanny bot auf ihrem Fertigteig eine leckere Erdnuss-Hummus-Quiche an (oder war es ein anderer Teig?). Na egal, ich hatte am Wochenende Quicheteig gekauft und dazu eine Dose Kichererbsen. Noch steht meine Familie den Kichererbsen leicht ablehnend entgegen, aber ich finde Erdnuss-Hummus so so so so so lecker, dass ich unbedingt einen Versuch starten musste. Als Rezept für das Erdnuss-Hummus wählte ich Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson aus dieser Quelle, das ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe Save Print Erdnuss-Hummus nach Nigella Lawson Author: Frau Meinigkeiten Recipe type: Hummus Cuisine: Aufstrich Prep time:  5 mins Total time:  5 mins Serves: 1   Ingredients 130g Kichererbsen (eine halbe Dose, abgetropft, das Abspülen habe ich vergessen) 10g Olivenöl (ich etwas mehr) ½ TL Salz 1 kleine Knoblauchzehe 1 EL Zitronensaft 1 EL Schmand ½ TL Kreuzkümmel 1 TL geräuchertes Paprikapulver (bei mir war es Paprika Edelsüß) und ca. 30ml Wasser für den Mixer Instructions Alle Zutaten in einen Blender geben und mixen, bis …

Frühstück to go – Milchreis und Früchte

Töchterchen rief gestern Abend „Mama, Milchreis … BITTE“. Muttern sah durchaus Vorteile in ihrem Wunsch, ich würde dadurch noch ein leckeres Bürofrühstück abstauben. Gut, dass ich gestern auch noch in der Frankfurter Kleinmarkthalle war, somit durfte auch lecker Obst mit aufs Bild. Milchreis ist bei mir übrigens nicht der Burner. Früher klappte das problemlos, aber seit ca. 2 Jahren wird der Reis nicht so weich, wie ich mir das vorstelle. Egal, lecker war er allemal. Wir süßen übrigens erst nach dem Kochen mit Zimt und Zucker.

Couscous mit Gemüse – ein Lieblingsabendessen (15 Minuten)

Die letzten Tage der diesjährigen Spargelsaison wollen genutzt werden. Welch ein Glück, dass meine Familie heute Mittag bereits Fisch gegessen hat, so konnte ich mir nach der Arbeit noch schnell etwas kochen, das wirklich voll meinem Geschmack entspricht. Das Gemüse sollte knackig pikant werden und als Sättigungsbeilage ist für mich Couscous oder Bulgur ideal. Ausserdem ist mein Kind immer noch in der „Mama, ich mag keine Möhren und kein Soja und keinen gründen Spargel, das weißt du doch“. Hach. Heute ist mir das egal. Zubereitungszeit fix (ca. 15 Minuten), die Zutaten eine halbe Tasse Couscous oder Bulgur (ca. 70-100g) diverse Gemüsesorten wie grünen Spargel, Blumenkohl, Zucchini, Möhren, Zwiebel, Tomate, Erbsen 1 EL Soja 1 EL Balsamicocreme 1 EL Sesamöl 1 EL Sonnenblumenös Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft Ich habe zuerst heißes Wasser im Wasserkocher gemacht, dann habe ich eine halbe Tasse Couscous in eine Schüssel gegeben, die gleiche Tasse ganz voll heißes Wasser gemacht und über den Couscous gegeben, dann sofort 1/2 TL Salz dazu und einige Spritzer Zitronensaft. Den Couscous ca. 10 Minuten ziehen lassen, …

Samstag? Genusstag mit Obstplatte

Was schreckt mich das Wetter. Wenn es regnet, da kenne ich nichts, da werden Fenster geputzt oder gekocht. Oder eben so eine nette Obstplatte gemacht und fotografiert. Diesmal als Mutter-Tochter-Aktion. Ich habe belegt und mit dem Ipohne schnell ein Foto gemacht, sie das hier mit der Canon. Und wenn wir nicht im strömenden Regen draussen gestanden hätten, hätte ich bestimmt auch noch mehr Fotos gemacht. Jetzt ist die Platte aufgegessen im Teamwork mit 2 Männern und uns beiden Frauen. Weg 🙂 PS: eigentlich habe ich beide Fotos mit lightroom bearbeitet, aber ich sehe schon, unten sollte ich nochmal üben aber der Unterschied ist heftig 🙂 #kaffeepause mit #obst für 4 #instafood #healthyeating #eatclean heute mal, weil #kuchenistaus 🙂 Ein von Frau Meinigkeiten (@meinigkeiten) gepostetes Foto am 18. Jun 2016 um 7:07 Uhr

Samstagsfrühstück mit Porridge, Joghurt und Erdbeeren – man gönnt sich ja sonst nichts

Mein Mann guckte mich heute morgen schräg an und meinte „du willst wirklich keine frrriiiiiiiischen Brötchen?“. Nein. Irgendwie hat sich über die Jahre ein neues Lieblingsfrühstück etabliert. Eines, das ich auch unter der Woche schnell zubereitet habe, das ich ins Büro mitnehmen kann und das mich lange satt hält. Und es tut mir gut. Kennengelernt habe ich ihn eigentlich über meine Schwiegermutter, die Töchterchens heiß geliebtes Haferflockenfläschchen in mein Leben mit einem Kind brachte. Sie hat es geliebt, also habe ich probiert und Gefallen an gekochten Haferflocken gefunden. Und esse sie inzwischen regelmässig immer wieder zum Frühstück: in einem kleinen Topf ca. 50ml Wasser geben, dazu 3-5 EL Haferflocken, kalt verrühren und aufkochen lassen. Es entsteht sofort eine breiartige Masse den Brei in eine Schüssel geben und bei Bedarf 1-2 TL  Agavendicksaft (den liebe ich hierzu) oder Honig dazu geben sofort 100-200g Joghurt unterrühren frische Früchte dazu geben Im Winter liebe ich das bspw. mit einem Kirschjoghurt und einem klein geschnittenen Apfel. Wie man an meinen nackten Zehen erkennen kann, ist gerade mal kurz wieder …

2016-06-14-Frau-Meinigkeiten-macht-Gemüsesüppchen-mit-Reis-03

Was schnelles zum EM-Fernsehabend: Gemüsesuppe mit Reis

Fährt Euch das Wetter auch so in die Knochen? Warm kalt, schwül regnerisch. Mich macht das Wetter fertig. Ich brauche was warmes, einen Seelentröster. Schnell gemacht, ca. 4 Portionen … und da wir zu dritt sind, habe ich schnell noch ein großes Schraubglas für ein Büromittagessen abgefüllt. Hach, hätte ich doch gleich die doppelte Menge gemacht. So lecker. Die Gemüsesuppe kann gut vorbereitet werden, der Reis sättigt wunderbar auch die vor dem Fernseher fiebernde Fußballfamilie. Suppe geht immer. Ich hatte meine Lieblingsgemüsesorten: 3 Möhren, 2 Zwiebeln, Knoblauch, 3 Tomaten, einen Kohlrabi. Dazu etwas Reis, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Chilliflocken. Save Print Was schnelles zum EM-Fernsehabend: Gemüsesuppe mit Reis Author: Frau Meinigkeiten Recipe type: Gemüsesuppe Cuisine: Kochen Serves: 4   Ingredients Für die Suppe 1 Knoblauchzehe (oder mehr) 2 Zwiebeln 3 Möhren 3 Tomaten 1 Kohlrabi ca. 50g Tomatenmark ca. 700ml Wasser und etwas Gemüsebrühe-Würfel 1 EL Sonnenblumenöl zum Anbraten Salz Pfeffer Chilliflocken etwas Petersilie Für darauf 1 griechischen Joghurt 50g Butter 1 TL Paprikapulver edelsüß Instructions Kohlrabi, Zwiebeln und Möhren schälen und klein schneiden. Tomaten teilen, eine oder zwei …