Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Marzipangugel mit Mandelplättchen und Orangenrum

Marzipangugel mit Mandelplättchen und Orangenrum

Sonntags ist ein guter Tag für Kuchen. Äh, jeder Tag ist für mich ein guter Tag für Kuchen. Aber Sonntags muss auf alle Fälle Kuchen für den Kaffee da sein. Morgens schon mit Marzipanhieper aufgewacht, festgestellt, dass ich nur 50g Butter habe und ratz fatz entschieden: es werden Marzipangugel. Und weil Marzipan so schön zu Orangen passt, durfte noch Orangenrum (nach dem Rezept von Frau Waldspecht angesetzt) in den Teig springen.

Das Rezept ist auf Basis von einem Ei genau ausreichend für die 18-Minigugel-Form.

Marzipangugel mit Mandelplättchen und Orangenrum
Author: 
Recipe type: Minigugel
Cuisine: Backen
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 18
 
Ingredients
  • 50g Butter
  • 20g Zucker
  • 50g Marzipan
  • 1 Ei Größe M/L
  • 2 TL Orangenrum
  • 1 TL Zitronensaft
  • 60g Mehl
  • 20g Mandelplättchen
  • ¼ TL Backpulver
Instructions
  1. Den Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker cremig schlagen (ich nutze für 1-Ei-Teige immer einen kleinen Rührbecher, ursprünglich mit Ananas darin gekauft). Dann das Marzipan mit einer Reibe in den Teig reiben (ich mache das, in dem ich den Becher auf die Küchenwaage stelle). Den Rum und den Zitronensaft dazu geben, Mehl, Backpulver und Mandelplättchen unterheben. Den Teig gebe ich in einen Gefrierbeutel, schneide die Spitze ab und spritze den Teig direkt in die Gugelförmchen. Die Minigugels sind schnell fertig gebacken, max. 10-12 Minuten. Ich habe sie herals geholt, als der Teig goldgelb geleuchtet hat.

Das ist perfekt, das reicht für uns 3 genau zum Kaffee. Und die Orange knabbere ich direkt von der Schale, die passt extrem gut dazu.

Und wenn ich auch sonst gar nicht auf Tierköpfe an der Wand stehe, in diesen entzückenden winzigen Hirsch habe ich mich sofort verliebt. Allerliebst, oder?

Der kleine Hirsch

Der kleine Hirsch

 

Einen schönen Sonntag noch wünscht Euch Frau Meinigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: