Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Frischkäse-Buttercreme-Minimuffins

Also, Mini-Frischkäse-Muffins gehen bei uns immer. Neben den Minigugels hatte ich gestern gleich noch einige Minimuffins aus dem Restteig gebacken. Diese kleinen Minihäppchen in den Pralinenförmchen sind ebenfalls so eine kleine Leckerei, die quasi im Vorbeigehen genascht werden können … oder für die ganz disziplinierten: die in geringen Mengen großen Genuss bringen.

Für die Frischkäsecreme habe ich

  • 100g weiche Butter weisscremig aufgeschlagen,
  • mit 50g Frischkäse
  • und 2 EL Puderzucker verrührt.

Es geht doch nichts über eine Buttercreme, die man auch mal in kleinen Mengen aufschlagen kann, perfekt ausreichend für den Klein-Familien-Kaffeeklatsch.

Schnell einen Gefrierbeutel als Spritzbeutel missbraucht und die Frischkäsebuttercreme mit einem „offenen Stern“ aufgespritzt. Mengenmäßig bekam ich aus dem Teig 18 Minigugel und 25 Minimuffins. Die Spritzcreme war in dieser Menge gerade recht und nur einen kleinen Ticken zu viel.

Übrigens, Gefrierbeutel sind nur dann als Spritztüllen nutzbar, wenn sie keinen „Boden“ haben. Falls Ihr Lust habt, berichte ich demnächst mal über die Marken, die ich nutze.

2015-10-10 Mini-Frischkäse-Muffins

2015-10-10 Mini-Frischkäse-Muffins

Hier findet ihr übrigens einige Tortenrezepte von mir.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.