Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Kleinigkeiten 

Frau Meinigkeiten bäckt Kleinigkeiten. Vor einigen Wochen habe ich ein für-Tchibo-Punkte-gibt-es-das-Teil-kostenlos-Präsent mitgenommen, die Sikikonbackform für Mini-Kuchen (gab es für 10 Punkte geschenkt, da sag ich ja nicht nein). Also, in der Filiale meines Vertrauens ausgewählt und mitgenommen. Heute sollte da der klassische (50g Zucker, 50g Butter, 1 Ei, 75g Mehl) Rührteig rein. Vorab habe ich 2 EL des Teiges mit Kakao gefärbt
und ein klein bisschen in den Förmchen gemalt:

Kleine Kuchen im Strauß

Kleine Kuchen im Strauß

Meinigkeiten kleiner Strauß

Meinigkeiten kleiner Strauß


Erst habe ich Backspray in die Förmchen gesprüht (der Trick, das auf der geöffneten Spülmaschinentür zu machen, ist sehr hilfreich), dann habe ich in den Förmchen die die vorgeformten Blütenblätter und Kleinst-Herzchen mit dem dunklen Teig ausgespritzt und dann den weißen darauf gegeben. Reste des dunklen Teiges kamen dann einfach teilweise obenauf. Passt übrigens fast genau für die 2fache Menge des Teiges (also für 2 Eier berechnet), da habe ich noch 2 Muffinförmchen mit Restteig gefüllt.
Heraus kam dieser Blütenstrauß. Nett.
Die Mini-Kuchen lassen sich gut aus der Form lösen und dann bspw. auf Schaschlikspieße stecken. Wunderbar.

Sehr schöne kleine Häppchen für mein krankes Töchterchen.
Ach ja, ich werde nicht von Tchibo gesponsert, ich komme leider von ganz alleine auf die Idee, dort einzukaufen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.