Monate: März 2015

Zuckerfigur "Frühling"

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Für meine Zuckerfiguren mache ich mindestens einen Tag vorher Zuckerpaste nach dem Rezept von Carlos Lischetti. Die weiße Paste färbe ich mir mit Gelfarbe von Wilton passend. Meist habe ich kein wirkliches Konzept für die Figur, hier wollte ich eine fröhliche Figur für die Ostertafel gestalten. Meist fange ich mit dem Körper an, diesmal habe ich den Kopf zuerst gemacht. So eine (zu große) Figur mache ich über 2 Abende. Save Print Zuckerfigur „Frühling“ Author: Frau Meinigkeiten Recipe type: Zuckermodelliermasse Cuisine: Zuckerfiguren Prep time:  20 mins Total time:  20 mins   Ingredients 25g Wasser und 3,5g Gelatine (zusammen gerührt quellen lassen 25g Eiweiß (hier habe ich 5g Eiweißpulver und 25g Wasser genommen) 60g Glukosesirup 15g Kokosfett 2,5g Glyzerin 7.5g CMC 500g Puderzucker Instructions Ich wiege die Zutaten mit einer digitalen 1-Gramm-Wage ab, nicht mit der üblichen Küchenwage Abweichend von Carlos Rezept habe ich die Gelatine in der Mikrowelle kurz erwärmt, das Kokosfett, Glucose und das Glyzerin zu der aufgelösten Gelatine gegeben. Knethaken einhängen Dann gebe ich 250g Puderzucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine In den Puderzucker gebe …

Ostervorbereitungen

Schon den zweiten Abend habe ich mit Zuckermasse verbracht und für Ostern schon mal ein bisschen was vorbereitet. Eine fröhliche junge Dame Osterfee … und das erste Häschen. Das ganze dann mit einigen Blüten und Ostereiern .. für ein Törtchen … mal sehen. Ich hoffe nur, sie strahlen dann ein bisschen mehr Fröhlichkeit aus 🙂

Schokoladenmousse – nur mit Schokolade und Wasser (ohne Sahne ohne Eier ohne …)

Sehr interessant! Schokoladenmousse – nur mit Schokolade und Wasser (ohne Sahne ohne Eier ohne …)!!! Ich hätte nie gedacht, dass das funktioniert: Schokolade (Kuvertüre) und heißes Wasser … aufschlagen auf Eiswasser. Wow. Sehr überzeugend. Hier ein Video von Gretchen aus der Woodland Bakery Weitere Videos: Heston Blumenthal https://youtu.be/g28-9NVUHj0 Und hier das Original des Rezept des französischenench Molecular Gastronomist Herve: https://youtu.be/-thTAOOfzHw Rezept 9 ounces Baking Chocolate (9×28 = 252g gehackte Kuvertüre) 1 cup boiling water (240ml kochend heißes Wasser)

Kleinigkeiten 

Frau Meinigkeiten bäckt Kleinigkeiten. Vor einigen Wochen habe ich ein für-Tchibo-Punkte-gibt-es-das-Teil-kostenlos-Präsent mitgenommen, die Sikikonbackform für Mini-Kuchen (gab es für 10 Punkte geschenkt, da sag ich ja nicht nein). Also, in der Filiale meines Vertrauens ausgewählt und mitgenommen. Heute sollte da der klassische (50g Zucker, 50g Butter, 1 Ei, 75g Mehl) Rührteig rein. Vorab habe ich 2 EL des Teiges mit Kakao gefärbt und ein klein bisschen in den Förmchen gemalt: Erst habe ich Backspray in die Förmchen gesprüht (der Trick, das auf der geöffneten Spülmaschinentür zu machen, ist sehr hilfreich), dann habe ich in den Förmchen die die vorgeformten Blütenblätter und Kleinst-Herzchen mit dem dunklen Teig ausgespritzt und dann den weißen darauf gegeben. Reste des dunklen Teiges kamen dann einfach teilweise obenauf. Passt übrigens fast genau für die 2fache Menge des Teiges (also für 2 Eier berechnet), da habe ich noch 2 Muffinförmchen mit Restteig gefüllt. Heraus kam dieser Blütenstrauß. Nett. Die Mini-Kuchen lassen sich gut aus der Form lösen und dann bspw. auf Schaschlikspieße stecken. Wunderbar. Sehr schöne kleine Häppchen für mein krankes Töchterchen. …

Karamell-Apfel-weiße Schokolade-Törtchen

Kochpoetin Eva hat immer so lockende Törtchen auf dem Blog mit einem „das muß ich kosten“-Effekt. So auch bei diesen Karamell-Schnitten. Ganz anders als bei der lieben Eva habe ich aber gleich zwei 24er TORTEN daraus gemacht. Hier der Anschnitt Zwei Biskuit-Boden 24er Größe hatte ich vorgestern schon gebacken. Zwei Böden wurden es, weil der erste Boden (6 Eier Biskuit mit Eierlikör und Schokostreussel) ohne Isoliermethode so extrem kuppelförmig geraden war, dass ich gleich noch mal einen 4Eier-Boden mit Karamellgeschmack hinterher machte (ich backe meine Biskuit immer nach dem Basis-„Wunderrezept aus dem Tortentalk“. Bei Boden 2 habe ich dann die „Tortentante Backen ohne Hubbel„-Ratschläge beherzigt und ei gucke da, Boden 2 war wunderbar gleichmäßig und gerade (und genau so huch wie Boden 1 mit 50% weniger Masse (Bilder habe ich leider vergessen zu machen). Wer übrigens sehen möchte, wie karamellisierte weiße Schokolade aussieht, das ist eines der wenigen Bilder, die ich gestern gemacht habe: Leider muss ich gestehen, dass ich die Rezepte im ersten Anlauf versemmelt habe (die Gelatine wurde nicht fest, evtl. waren meine …

Donauwelle an der Dill

Ein Donauwelle ist ja an sich nichts spektakuläres, aber es ist a) meine erste Donauwelle und b) habe ich ja einen („eigenen“) Fluss, an dem ich meine Donauwelle präsentieren kann, die Dill. Und daher habe ich ein Stückchen der am Donnerstag gebackenen Donauwelle raus geschleppt, um in meinem Garten einige Fotos zu machen. Das Rezept ist ein Mischmasch aus bekannten Rezepten. Basis ist ein einfacher Rührteig (50g Zucker, 50g Butter, 1 Ei, 75g Mehl, wie üblich bei mir leicht angepasst siehe unten), gemacht mit 5facher Menge für ein Blech. Save Print Donauwelle an der Dill Author: Frau Meinigkeiten Recipe type: Donauwelle Cuisine: Kuchen   Ingredients Teig 250g weiche Butter 200g Zucker 5 zimmerwarme Eier Größe L 330g Mehl 45g Mandeln 1 Pck. Weinsteinbackpulver 200g Schmand 50ml Orangensaft 3 EL Backkakao 1 großes Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350g) Creme 250ml Milch 3 EL Zucker 1 Pck. Vanillepuddingpulver 250g weiche Butter Guss 200g dunkle Schokolade 50g Palmin Instructions Dazu schlage ich erst die weiche Butter auf, gebe dann Zucker (hier waren es nur 200g), und langsam ein Ei nach dem anderen …