Allgemein, Back-Tagebuch, Meine Torten
Schreibe einen Kommentar

Backparty „Jungesellinnenabschied“ sexy Lingerie Cake

Backparty "Jungesellinnenabschied" sexy Lingerie Cake

Wie genial ist das denn! Ich durfte Gastgeberin für einen Jungesellinnenabschied sein. 6 junge Frauen incl. Braut kamen heute Nachmittag, um bei mir zu backen. Ich hatte mit einer der Freundinnen schon abgesprochen, dass Cupcakes gemacht werden. Und dass die Braut eine Torte als Aufgabe hatte. Und so habe ich mich vorbereitet: vorsichtshalber 2 Blech mit Biskuit gebacken, 5 Packungen Butter, Schmand und diverse andere Backvorräte. Da die Mädels fast 40 Minuten im Stau steckten, hatte ich auch schon mal den Muffinteig und einen riesen Pott Buttercreme vorbereitet. Als die Mädels kamen, haben wir zur Begrüßung ein Glas Sekt getrunken, und schon ging es los mit der Planung. Die Torte sollte eine Torte für den Bräutigam werden. Und so wählte die Braut spontan eine sexy Torte. Heraus gekommen ist diese wunderschöne Torte

Gemachte wurde die Torte wie folgt: die beiden rechteckigen Biskuitböden wurden „auf Taille“ zugeschnitten. Die beiden abgeschnittenen Stücke wurden zerkrümelt und mit Buttercreme (wie bei Cakepops) zu Brüsten geformt (für die ideale Form hatte ich kleine Glasschüsseln von Ikea) …

2014-12-13 Lingerie Cake

2014-12-13 Lingerie Cake

Die obere Hälfte (Hals, Brust) wurde mit hautfarbenem Fondant überzogen, unter der Brust wurde ein blaues Mieder angedeutet, das auf Wunsch der Braut in blau war, die Verzierung dann ebenfalls auf Wunsch in gelb.
Wir haben alle Farben wirklich perfekt getroffen, die Torte ist echt der Knaller geworden. Nebenbei haben die Mädels eine Ladung Cakepops produziert … war ein wunderschöner Nachmittag.

2014-12-13 Lingerie Cake

2014-12-13 Lingerie Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.