Allgemein, Back-Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Motivtörtchen Eintracht Frankfurt

Der Mann hat morgen Geburtstag … und ist Eintracht-Fan. Und wie meinte er erst kürzlich zu mir? „Bitte erstmal keine Schokoladentorten mehr“ … was liegt näher, als einen Cheesecake zu machen (er liiiieeebt Käsekuchen). Farblich wäre das auch optimal, denn ich bräuchte für den Adler sowieso einen weißen Untergrund. Der Cheesecake ist gebacken, also musste ich nur noch den Aufleger gestalten. Gut, dass ich vom Projekt letzte Woche noch roten Fondant übrig hatte. Eine Vorlage habe ich mir in den weiten des Netzes gesucht und gedruckt. Den Fondant habe ich ca. 3 mm dick mit THE MAT ausgerollt, eine Seite von THE MAT abgezogen, etwas Stärke auf das Fondant gegeben, dann umgedreht und auf THE MAT die Vorlage gelegt. Mit einem Veiner habe ich die Umrisse nachgezogen und somit durchgedrückt.

2014-10-20 Frau Meinigkeiten und das Eintracht Törtchen

2014-10-20 Frau Meinigkeiten und das Eintracht Törtchen

Danach habe ich ein Plastikmesser genommen und den Adler heraus gearbeitet
Ganz vorsichtig den Adler gelockert, ein Krönchen und ein E ausgeschnitten und alles zum Trocknen hin gelegt

2014-10-20 Frau Meinigkeiten und das Eintracht Törtchen

2014-10-20 Frau Meinigkeiten und das Eintracht Törtchen

Dnr Kuchen habe ich nach dem Cheesecake Rezept von Niner gemacht

Motivtörtchen Eintracht Frankfurt
Author: 
Recipe type: Cheesecake
Cuisine: Backen 26er Form
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Serves: 12
 
Ingredients
  • 15-20 Kekse (Butterkeks)
  • ca 90ml geschmolzene Butter
  • Butter zum Einstreichen der Springform
  • 30g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Für den Cheesecake (26cm):
  • 9 x 175g Pkg. Philadelphia Doppelrahmstufe Frischkäse
  • 428g Zucker
  • 70g Mehl
  • 240ml Sauerrahm
  • Vanilleextrakt
  • 5 große Eier
Instructions
  1. Alle Zutaten bitte erst auf Raumtemperatur bringen.
  2. Ofen auf 180° vorheizen (ich Umluft)
  3. Springform einfetten
  4. Krümel zerkleinern, geschmolzene Butter und Zucker hinzu fügen
  5. in Springform geben und fest drücken
  6. (ich habe den Boden weder gekühlt noch gebacken, einfach so weiter verarbeitet)
  7. den Frischkäse ca. 3 Minuten cremig schlagen
  8. Zucker und Mehl hinzu geben, einige Minuten weiter mixen
  9. Sauerrahm und Vanilleextrakt hinzu geben, einige Minuten weiter mixen
  10. ein Ei nach dem anderen hinzu geben, gut aber nicht lange vermixen
  11. in Springform füllen
  12. die Springform in einen Bräter stellen
  13. in den Bräter heißes Wasser einfüllen (soll gegen Risse helfen)
  14. Minuten backen, dann auf 160° herunter stellen
  15. ca. nochmal 30 Minuten backen, bis die Mitte fast fest ist und nur noch wenig wackelt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: